Einlagenrückgewähr

Beiträge zum 2. Wiener Unternehmensrechtstag (2013)

ISBN: 978-3-214-03912-7

Herausgeber: Kalss Susanne, Torggler Ulrich

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 30.06.2014

Autoren: Eckert Georg, Hügel Hanns F., Koppensteiner Hans-Georg, Schmidt Karsten, Torggler Ulrich


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 106

29,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das Verbot der Einlagenrückgewähr ist eines der Grundprinzipien des österreichischen Kapitalgesellschaftsrechts. Es bildet den Rahmen für die Tätigkeit der Leitungsorgane ebenso wie der Gesellschafter. Einlagenrückgewähr war das Thema des zweiten Wiener Unternehmensrechtstages, der am 14. 10. 2013 an der Wirtschaftsuniversität Wien stattfand. Gesellschaftsrechtliche, steuerrechtliche Themen und Besonderheiten im Konzern sowie bei Umgründungsmaßnahmen waren maßgebliche Themenbereiche.

Die Veranstaltungsreihe bezweckt eine nachhaltige inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Unternehmensrecht. Die Reihe steht unter der wissenschaftlichen Leitung von Univ.-Prof. Dr. Susanne Kalss, WU Wien, und Univ.-Prof. Dr. Ulrich Torggler, Universität Wien.

Biografische Anmerkung

Hrsg von Univ.-Prof. Dr. Susanne Kalss, LL.M. und Univ.-Prof. Dr. Ulrich Torggler, LL.M.

Die Autoren: Georg Eckert, Hanns F. Hügel, Hans-Georg Koppensteiner, Karsten Schmidt und Ulrich Torggler.