Entwicklungspolitik 2030

Auf dem Weg zur Nachhaltigkeit

ISBN: 978-3-214-08336-6

Herausgeber: Bayer Kurt, Giner-Reichl Irene

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 04.01.20172017-01-04


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 260

/Recht/Umwelt- und Energierecht
PDF-Datenblatt
48,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Dieses Werk ist vor allem unter das Motto „Nachhaltigkeit“ gestellt. Es soll für eine deutschsprachige Leserschaft die neueren Leitlinien und Voraussetzungen einer an Mensch und Natur ausgerichteten Entwicklungspolitik skizzieren und gliedert sich in zwei Teile: „Neue Weichenstellungen in der Entwicklungspolitik“ und „Sektorielle und geographische Beispiele“, mit Beiträgen namhafter AutorInnen ua zu den Themen • „Welt-Nachhaltigkeitsziele“ • Governance der globalen Wirtschaft in einer multipolaren Welt • Entwicklungshilfe in der EU • „One Belt, One Road“: Initiative der chinesischen Regierung zur Belebung der Seidenstraßen • Mobilität, Migration, Entwicklung • „Sustainable Energy for All“, internationale Energie-Governance uva mehr. Mit Beiträgen von Kurt Bayer, Gudrun Biffl, Marcus Cornaro, Irene Giner-Reichl, Barbara Grosse, Elisabeth Gruber, Konstantin Huber, Karin Küblböck, Peter Launsky-Tieffenthal, Rainer Münz, Martina Neuwirth, Michael Staudinger, Ursula Werther-Pietsch.

Biografische Anmerkung

Kurt Bayer war 25 Jahre in der österreichischen Wirtschaftsforschung tätig, hatte leitende Positionen im Finanzministerium, der Weltbank und der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung und ist derzeit Aufsichtsratsmitglied der Österreichischen Entwicklungsbank und Wirtschaftspublizist.

Irene Giner-Reichl arbeitet seit 25 Jahren in leitender Position in Österreich und international zu Fragen der nachhaltigen Entwicklung; sie ist derzeit die österreichische Botschafterin in Peking.