Erbrecht

ISBN: 978-3-7007-6623-0

Auflage: 11. Auflage

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 06.10.2017

Autoren: Graf Georg

Reihe: Skripten


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 144

Inhaltsverzeichnis anzeigen Cover speichern
20,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Rechtsskriptum "Bürgerliches Recht - Erbrecht", 11. Auflage mit Stand September 2017: Das Erbrecht als eines der zentralen Gebiete des Bürgerlichen Rechts beschäftigt sich mit einer Vielzahl wesentlicher Fragen:

  • Was geschieht mit meinem Vermögen nach meinem Ableben?
  • Wie errichte ich ein rechtsgültiges Testament?
  • Wer haftet für etwaige Schulden?
  • Werde ich etwas erben?
  • Wie hoch ist mein Pflichtteil?
  • Kann mir dieser entzogen werden?
Diese und andere Fragen zeigen, dass das Erbrecht nicht nur für Juristen, sondern für jeden von Bedeutung ist. Diese unverzichtbare Lernunterlage behandelt das gesamte Erbrecht und stellt somit eine optimale Vorbereitung für bürgerlich-rechtliche Prüfungen dar.

Es werden nicht nur die Grundregeln des Erbrechts, sondern auch schwierige Fragen wie beispielsweise die Anrechnung beim Pflichtteilsrecht behandelt. Zahlreiche konkrete Beispiele verdeutlichen das Zusammenspiel der rechtlichen Verteilungsvorschriften. Ein eigener Abschnitt ist dem Verlassenschaftsverfahren gewidmet, das durch die Reform des Außerstreitrechts grundsätzlich erneuert wurde.

Dieses Skriptum wendet sich an Studierende der Rechtswissenschaften, aber auch an all jene, die einen übersichtlichen und leicht verständlichen Einstieg in diese Materie suchen.

Biografische Anmerkung

Univ.-Prof. Dr. Georg Graf lehrt Bürgerliches Recht an der Universität Salzburg und ist Leiter der Abteilung für Bank- und Kapitalmarktrecht am Institut für Privatrecht. Forschungsschwerpunkte sind sämtliche Gebiete des Bürgerlichen Rechts, insbesondere Bank- und Kapitalmarktrecht, Kredit sicherungsrecht, Konsumentenschutzrecht, Vertragsrecht, Bereicherungsrecht, Schadenersatzrecht, Erbrecht sowie Restitution und Wiedergutmachung nach 1945 für Vermögensentziehungen während der NS-Zeit.