Facebook Pixel

Europarecht

Jahrbuch 2021
ISBN:
978-3-7083-1361-0
Verlag:
NWV im Verlag Österreich GmbH
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
23.03.2021
Herausgeber:
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
428
Ladenpreis
78,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich
Das Jahrbuch bietet eine umfassende, strukturierte und kritische Rückschau auf wesentliche Entwicklungen des Unionsrechts in Gesetzgebung, Verwaltungshandeln und Rechtsprechung im Jahr 2020. Behandelt werden auch österreichische Umsetzungsakte sowie die Judikatur österreichischer Höchstgerichte mit Unionsbezug. Mit den Themen: Grundrechte, Strukturprinzipien, Warenverkehrsfreiheit, Freizügigkeit, Diskriminierungsverbot und Unionsbürgerschaft, Wettbewerbsrecht, Vergaberecht, Wirtschafts- und Währungsunion, Umwelt und Energie, Zivilrecht und Verbraucherschutz, Geistiges Eigentum, auswärtiges Handeln. Zu Beginn steht ein Überblick samt Kommentierung bedeutender Urteile des EuGH aus dem Jahr 2020. Abgerundet wird das Jahrbuch 21 mit einem Beitrag zu den Verhandlungen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich über die künftigen Beziehungen. Mit einem Vorwort von EuGH-Richter und Kammerpräsident Andreas Kumin.
Biografische Anmerkung
Herausgeber*innen: Marcus Klamert Autor*innen: Mag. Dr. Martina Almhofer, BSc Ist Universitätsassistentin post doc an der Wirtschaftsuniversität Wien und war zuvor mehrere Jahre als Legal Counsel im Rechtsdienst der EZB tätig. Dr. Philip Bittner Ist der Leiter der Rechtsabteilung an der Ständigen Vertretung Österreichs bei der Europäischen Union. Mag. Verena Eibensteiner-Palmstorfer, LLB.oec Ist Rechtsanwältin und Partnerin der Linzer Wirtschaftskanzlei Waitz Rechtsanwälte GmbH. Davor war sie als Universitätsassistentin (prae doc) und im Anschluss externe Lehrende am Fachbereich Öffentliches Recht, Völker- und Europarecht sowie am Salzburg Centre of European Union Studies der Universität Salzburg tätig. Dr. Wolfgang Faber Univ.-Prof. Lehrt Bürgerliches Recht und Rechtsvergleichung am Fachbereich Privatrecht der Universität Salzburg. Dr. Claudia Fuchs, LL.M. Univ.-Prof. für Öffentliches Recht am Institut für Staatsrecht und Politische Wissenschaften der Johannes Kepler Universität Linz. Mag. Florian Graber, LL.M. Studium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien sowie der University of Edinburgh. 2019 Rechtsanwaltsprüfung am Oberlandesgericht Wien. Seit 2020 wissenschaftlicher Projektmitarbeiter im Rahmen des Forschungsprojektes "Digitalisierung in der Landwirtschaft" am Institut für Rechtswissenschaften der Universität für Bodenkultur Wien. Dr. Johannes Hartlieb, BSc Ist Rechtsanwalt bei Haslinger / Nagele Rechtsanwälte in Wien und Lehrbeauftragter für Europarecht an der Wirtschaftsuniversität Wien. Dr. Kerstin Holzinger Rechtsanwältin und Partnerin der Kanzlei HASLINGER/NAGELE & PARTNER RECHTSANWÄLTE GMBH in Wien. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt neben dem Vergaberecht im Allgemeinen Verfassungs- und Verwaltungsrecht. Dr. Marcus Klamert, MA Univ.-Prof. Ist Praxisprofessor für Europarecht und stellvertretender Vorstand des Instituts für Europarecht der Karl-Franzens-Universität Graz sowie Ministerialrat im Bundeskanzleramt-Verfassungsdienst. Mag. Julian Koblmüller Ist Universitätsassistent am Fachbereich Privatrecht der Universität Salzburg. MMMag. Dr. Franz A. M. Koppensteiner, LL.M. Referent im Bundeskanzleramt-Verfassungsdienst, Wien. Mag. Dr. Andreas J. Kumin Hon.-Prof. Ist Richter, aktuell Kammerpräsident, am Europäischen Gerichtshof und Honorarprofessor für Europarecht an der Karl-Franzens-Universität Graz.   Mag. Cornelia Leeb Ist Referentin im Bundeskanzleramt-Verfassungsdienst, Wien. Dr. Franz Leidenmühler Univ.-Prof. Vorstand des Instituts für Europarecht der Johannes-Kepler-Universität Linz. Dr. Thomas Lindenbauer, MA Ist Universitätsassistent am Fachbereich Privatrecht der Universität Salzburg. Dr. Walter Obwexer Universitätsprofessor für Europarecht und Völkerrecht an der Universität Innsbruck sowie Sprecher des dortigen Forschungszentrums für europäische Integration (CEI), Mitglied des Vorstandes von ECSA-Austria, Lehrbeauftragter in Schloss Hofen (Lochau am Bodensee), Mitglied des "EU-Beirates" der Österreichischen Bundesregierung sowie wissenschaftlicher Berater in EU-Fragen für mehrere Bundesministerien und Landesregierungen. Dr. Andreas Orator, BA, LL.M. (NYU), diplômé (Sciences-Po) Ist Universitätsassistent post doc an der Wirtschaftsuniversität Wien. MMMag. Dr. Rainer Palmstorfer, LL.M. (Sacramento) Ist seit 1.3.2021 Professor für Europarecht an der Universität Linz. Zuvor war er an der Universität Salzburg als Assoziierter Professor am Fachbereich Öffentliches Recht, Europarecht und Völkerrecht sowie am Salzburg Centre of European Union Studies (SCEUS) tätig. Dr. Christof Pöchhacker Ist Rechtsanwalt bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Wien. MMag. Dr. Clara Rauchegger, LL.M. (Cambridge