Sicher bestellen in der Corona-Krise:
Wir liefern weiterhin und versandkostenfrei in ganz Österreich. Auf Grund der hohen Nachfrage kann es jedoch vereinzelnd zu etwas längeren Lieferzeiten kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis! Mehr Informationen ...

Finanzstrafrecht 2019

Vertrauensbeziehung zum Steuerberater/Rechtsanwalt in Gefahr?

ISBN: 978-3-7073-4168-3

Auflage: 1. Auflage 2020

Herausgeber: Leitner Roman, Brandl Rainer

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 03.03.20202020-03-03

Autoren: Dannecker Gerhard, Furherr Gebhard, Wess Norbert, Hinterhofer Hubert, Schmieder Mario, ... alle anzeigen


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 224

/Recht/Internationales Recht und Europarecht /Steuern/Abgabenverfahren und Finanzstrafrecht
Inhaltsverzeichnis anzeigen PDF-Datenblatt
58,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Grenzen und Gefahren der Anzeige- und Meldepflichten

Ist die Vertrauensbeziehung zum Steuerberater und Rechtsanwalt in Gefahr? Parteienvertreter werden immer häufiger in die Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und Steuerhinterziehung eingebunden und mit unterschiedlich ausgeprägten Anzeige- und Meldeverpflichtungen belegt. Dadurch wird das Mandatsverhältnis in besonderer Weise belastet.

Die Autoren aus Praxis und Forschung beleuchten in diesem Zusammenhang in fundierten Analysen die berufsrechtliche Verschwiegenheitspflicht von Parteienvertretern aus EU- und verfassungsrechtlicher Sicht und stellen die Meldung aggressiver Steuergestaltungen sowie die Geldwäsche-Verdachtsmeldung detailliert dar. Zudem gehen sie der Frage nach, ob sich der Parteienvertreter wegen unterlassener Verhinderung von Straftaten strafbar machen kann. Ausführungen zum Umfang und den Grenzen der Verschwiegenheitspflicht des Steuerberaters und Rechtsanwalts sowie der prozessuale Schutz des Berufsgeheimnisses runden diese Gesamtbetrachtung ab.

Nutzen Sie das Wissen der Experten für Ihre eigene Argumentation in Aufsatz, Antrag oder Urteilsspruch.