FinStrG - Finanzstrafgesetz inkl. 63. Lfg

Kommentar in Faszikeln.

ISBN: 978-3-214-12655-1

Herausgeber: Tannert Richard, Kotschnigg Michael, Twardosz Benjamin

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 28.10.20192019-10-28

Reihe: Manz Grosskommentare


Format: Loseblatt

Seitenanzahl: 2150

/Neuerscheinungen /Recht/Straf- und Strafprozessrecht /Steuern/Abgabenverfahren und Finanzstrafrecht
PDF-Datenblatt
298,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Der Großkommentar zum Finanzstrafgesetz wird regelmäßig erweitert und aktualisiert. Das prominente Herausgeber- und Autorenteam aus Beratung, Finanzgerichtsbarkeit, Finanzverwaltung, Justiz und Wissenschaft kommentiert in den Lieferungen 58–63 ua: • §§ 6, 7 – Keine Strafe ohne Schuld, Zurechnungsunfähigkeit (Stieglitz) • § 9 – Schuldausschließungs- und Rechtfertigungsgründe (Stieglitz) • §§ 98, 100 – Beweismittel (Kotschnigg/Pohnert) • § 101 – Urkundenbeweis (Kotschnigg/Pohnert) • §§ 102, 103 – Zeugenbeweis (Kotschnigg/Pohnert) • §§ 194a-e – Finanzstrafregister (Stieglitz)

Biografische Anmerkung

Die Herausgeber:
Die Herausgeber: Dr. Michael Kotschnigg, Steuerberater, mit Spezialisierung auf Fragen der finanzstrafrechtlichen Beratung und Verteidigung.
Dr. Richard Tannert, Richter des Bundesfinanzgerichts, Vorsitzender mehrerer Finanzstrafsenate.
MMag. Dr. Benjamin Twardosz, LL.M., Rechtsanwalt und Steuerberater.