Facebook Pixel

FlexKapGG

Praxiskommentar zur Flexiblen Kapitalgesellschaft
ISBN:
978-3-7007-8776-1
Auflage:
1. Auflage
Verlag:
LexisNexis ARD ORAC
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
31.03.2024
Reihe:
Kommentar
Format:
Hardcover
Seitenanzahl:
456
Ladenpreis
95,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)

Der neue Praxiskommentar zur FlexKapG - Ihr verlässlicher Leitfaden für die Praxis!
Seit Januar 2024 besteht in Österreich die Möglichkeit, eine Flexible Kapitalgesellschaft (FlexKapG) zu gründen. Neben GmbH und AG können Unternehmer nun die FlexKapG als attraktive neue Rechtsform nutzen.
Dieser Praxiskommentar bietet einen kompakten Einblick in die umfangreichen Neuerungen, die diese Gesellschaftsform mit sich bringt. Es beleuchtet relevante Problemstellungen aus der Unternehmenspraxis und grundlegende wissenschaftliche Fragen zur Auslegung der FlexKapG. Das Werk geht vor allem auf die spezifischen Flexibilisierungen und Erleichterungen ein, welche die FlexKapG attraktiver als die GmbH machen. Dabei werden Neuerungen aus dem Aktienrecht ebenso erläutert wie gänzlich neue Konzepte der FlexKapG. Ein umfassender Exkurs zu den steuerlichen Begleitmaßnahmen in § 67a EStG rundet die Darstellung abRenommierte Autor:innen aus Beratung und Wissenschaft greifen bei ihrer Kommentierung der Bestimmungen sowohl auf bestehende gesellschaftsrechtliche Literatur und Rechtsprechung zurück, als auch auf erste Publikationen zur FlexKapG.So bietet der Kommentar eine fundierte und praxisnahe Hilfestellung für Jurist:innen und Unternehmer:innen.

Biografische Anmerkung

Dr. Hermann Schneeweiss, LL.M. (Harvard) ist Rechtsanwalt und Partner bei Schneeweiss Weixelbaum. Sein Beratungsschwerpunkt liegt im internationalen Gesellschafts- und Unternehmensrecht mit einem Fokus auf M&A-Transaktionen. Er berät sowohl Finanz- und strategische Investoren als auch Entrepreneurs, Unternehmen sowie deren Eigentümer.

Mag. Florian Hule war bis Februar 2024 Universitätsassistent am Institut für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht der Universität Wien. Er ist Fellow des Centre for Comparative Corporate Finance Law (C³FL) an der Universität Wien sowie der Advanced Research School in Law and Jurisprudence. Sein Dissertationsprojekt befasst sich mit Gesellschaftervereinbarungen in Venture-Capital- und Private-Equity-Investitionen.