Formalentscheidungen im Abgabenverfahren

Der Unabhängige Finanzsenat und die deutsche Finanzgerichtsbarkeit im Vergleich

ISBN: 978-3-7073-1435-9

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 09.03.2009

Autoren: Hörtnagl-Seidner Verena


Format: Einband - flex. (Paperback)

Inhaltsverzeichnis anzeigen
48,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Dieses Buch vergleicht den Rechtsschutz im österreichischen und deutschen Abgabenverfahren: Die verfahrensrechtlichen Instrumente und Gestaltungsmöglichkeiten in Österreich und Deutschland zeigen in vielen Punkten Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten, sind jedoch im Detail und in der praktischen Anwendung recht unterschiedlich ausgeformt. Mit dem Unabhängigen Finanzsenat und der deutschen Finanzgerichtsbarkeit stehen sich zwei verschiedene Systeme gegenüber. Der Rechtsvergleich mit dem deutschen Abgabenverfahren ist für Österreich von besonderem Wert: Der Unabhängige Finanzsenat ist ein Gericht im Sinne der MRK und des Art 234 EG-Vertrages, jedoch kein Gericht im Sinne der österreichischen Bundesverfassung. Der Ruf nach Finanzgerichten nach deutschem Vorbild ist deshalb nicht verstummt. Wer dieses Buch studiert, wird sich von der Illusion verabschieden, dass dem Rechtsschutzinteresse der Abgabenpflichtigen mit Finanzgerichten nach deutschem Vorbild besser gedient wäre als mit dem Unabhängigen Finanzsenat. In Kooperation mit Boorberg.

Biografische Anmerkung

MMag. Verena Dr. Hörtnagl-Seidner ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Unternehmens- und Steuerrecht der Universität Innsbruck und Berufsanwärterin in einer Steuerberatungskanzlei.