Forum Verbraucherrecht 2016

ISBN: 978-3-214-04173-1

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 12.12.20162016-12-12

Autoren: Leupold Petra


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 134

/Recht/Konsumentenschutzrecht /Recht/Schadenersatzrecht
34,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Ziel der 2015 ins Leben gerufenen Tagungsreihe ist die rechtswissenschaftliche Begleitung und Aufarbeitung des Verbraucherrechts. Der nunmehr zweite Band versammelt die Vorträge der „Jahrestagung Verbraucher & Recht 2016“. Die Beiträge: • Grund und Grenzen ergänzender Vertragsauslegung bei Nichtigkeit intransparenter AGB-Klauseln (Georg Graf) • Verbraucherschutz und Verfassungsrecht (Harald Eberhard / Martin Spitzer) • Bausparverträge und Bausparzinsen (Brigitta Zöchling-Jud) • Hypothekar- und Immobilienkredite für Verbraucher (Wilma Dehn) • Negativzinsen beim Kreditvertrag? (Andreas Vonkilch) • ADR und Verjährung: Grundsätzliches und ausgewählte Einzelfragen bei alternativer Streitbeilegung in Verbraucherangelegenheiten (Raimund Madl) • Grenzüberschreitende Rechtsdurchsetzung – Verbrauchergerichtsstand und AGB-Verbandsklagen (Astrid Stadler)

Biografische Anmerkung

Dr. Petra Leupold, LL.M. (UCLA) ist fachliche Leiterin der Jahrestagung Verbraucher & Recht, Leiterin der VKI-Akademie und der Abteilung Wissen im Verein für Konsumenteninformation (VKI) sowie Redaktionsleiterin der Zeitschrift für Verbraucherrecht (VbR). Ihre Forschungsschwerpunkte liegen im europäischen Verbraucherprivatrecht.

Die Autoren:
Hon.-Prof. Dr. Wilma Dehn (Oberster Gerichtshof), Univ.-Prof. Dr. Harald Eberhard (Wirtschaftsuniversität Wien), Univ.-Prof. Dr. Georg Graf (Universität Salzburg), Dr. Raimund Madl (Bartlmä Madl Rechtsanwälte OG), Univ.-Prof. Dr. Martin Spitzer (Wirtschaftsuniversität Wien), Prof. Dr. Astrid Stadler (Universität Konstanz), Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonkilch (Universität Innsbruck), Univ.-Prof. Dr. Brigitta Zöchling-Jud (Universität Wien)