Gemeindeentwicklung in Zentraleuropa

Wie können Gemeinden grenzüberschreitend voneinander lernen?

ISBN: 978-3-214-00542-9

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 12.2008

Autoren: Mugler Josef, Loidl Stephan, Fink Matthias, Lang Richard, Teodorowicz Slawomir

Reihe: Recht & Finanzen für Gemeinden


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 48

12,50 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Gemeinde und Unternehmer – damit die Wege sich treffen "In der Region sind Radwege angelegt worden, die sich an den Gemeindegrenzen aber nicht treffen." Wie können Gemeinden in Zentraleuropa günstige Rahmenbedingungen für die lokale Wirtschaftsstruktur schaffen? Die empirische Studie zeigt: – 17 Thesen zum Knowhowtransfer; – Statements von Bürgermeistern, Bürgern und Unternehmern; – Maßnahmenportfolio für einzelne Regionen; – grenzüberschreitende Perspektiven; – Tendenzen in der Entwicklung. Eine Wirtschaftsentwicklung ohne Grenzbalken braucht auch Grundlagenwissen für alle Beteiligten.