Geschäftmodellbasiertes Konvergenzmanagement auf dem Markt für mobile Financial Services

Diskussionsreihe Bank & Börse Band 36

ISBN: 978-3-85136-077-6

Auflage: 1. Auflage 2004

Verlag: Bankverlag

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 16.08.20042004-08-16

Autoren: Theilen Frank

Reihe: Diskussionsreihe Bank&Börse


Format: Einband - fest. (Hardcover)

/Recht/Kapitalmarkt- und Bankenrecht /Wirtschaft/Betriebswirtschaftslehre
Inhaltsverzeichnis anzeigen
59,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Vor dem Hintergrund der neuen Informations- und Kommunikationstechnologien überwinden Unternehmen bei der Definition von Geschäftsstrategien zunehmend Branchengrenzen. Dies wird u.a. bei einem Blick auf die Konvergenz der TIME-Branchen deutlich. Konvergenzmanagement steht für dieses Phänomen der Bearbeitung neuer Geschäftsfelder durch die Verbindung unterschiedlicher Branchen. Dabei haben Technologien in dem Prozeß häufig nur eine “Ermöglicher”-Funktion. Bei “Konvergenz” handelt es sich um eine Entwicklung, die sich auf der Nachfrage- und Angebotsseite ganzer Märkte vollzieht und die von Unternehmen durch neue Geschäftsmodelle aktiv mitgestaltet wird. Die Untersuchung stellt sich diesem Themenkomplex und untersucht am Beispiel der beiden Branchen “Telekommunikation” und “Financial Services” die Frage, wie Unternehmen die Potentiale nutzen können, die sich aus Konvergenzentwicklungen ergeben.