Sicher bestellen in der Corona-Krise:
Wir liefern weiterhin und versandkostenfrei in ganz Österreich. Auf Grund der hohen Nachfrage kann es jedoch vereinzelnd zu etwas längeren Lieferzeiten kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis! Mehr Informationen ...

Gleichheit und Diversität im Familienrecht

ISBN: 978-3-214-09827-8

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 20.01.20202020-01-20

Autoren: Schoditsch Thomas


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 228

/Recht/Arbeitsrecht /Recht/Ehe-, Partnerschafts- und Familienrecht /Recht/Verfassungsrecht
PDF-Datenblatt
59,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Arbeit widmet sich dem Einfluss von Gleichheit und Diversität auf das österreichische Familienrecht und deren Verwirklichung durch die Grundrechtspositionen der Art 8, 9 und 14 MRK; schließlich bildet gerade das Familienrecht ein Einfallstor für grundrechtliche Wertungen. Die Inhalte: • Grundrechtliche Rahmenbedingungen des Familienrechts, insb Grundrechtskollisionen und Durchsetzbarkeit von Grundrechten im Privatrecht • Schutz des Privat- und Familienlebens (Art 8 MRK), der Religionsfreiheit (Art 9 MRK) sowie Bedeutung des konventionsrechtlichen Diskriminierungsverbots (Art 14 MRK) • Zulässigkeitsgrenzen für gesetzliche Ungleichbehandlungen aufgrund persönlicher Merkmale am Bsp der Eingetragenen Partnerschaft • Hintergrundinformationen sowie Lösungsvorschläge für die Zukunft der „Ehe für alle“ • Doppelresidenz und Unterhaltsfragen samt Lösungsvorschlägen • Kollision von Eltern- und Kinderinteressen und ihre Auflösung am Beispiel der religiös motivierten Knabenbeschneidung • Reichweite der Privatautonomie in der Ehe – insb im Zusammenhang mit höchstpersönlichen Ehepflichten

Biografische Anmerkung

Von assoz. Prof. Dr. iur. Thomas Schoditsch, Institut für Rechtswissenschaftliche Grundlagen, Universität Graz.