Grundlagen der finanziellen Unternehmensführung, Band I

Band I: Externe Rechnungslegung

ISBN: 978-3-7073-3277-3

Auflage: 3. aktualisierte Auflage 2015

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 25.09.20152015-09-25

Autoren: Hangl Christa, Arminger Josef

Reihe: Linde Lehrbuch


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 244

/Wirtschaft/Betriebswirtschaftslehre /Wirtschaft/Finanzmanagement /Wirtschaft/Rechnungswesen
Inhaltsverzeichnis anzeigen PDF-Datenblatt
32,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Externe Rechnungslegung ist die Basis einer erfolgreichen finanziellen Unternehmensführung. Im Zentrum stehen die Dokumentation aller betrieblichen Geschäftsfälle in der laufenden Finanzbuchhaltung und die Erstellung des Jahresabschlusses. Die Externe Rechnungslegung versorgt die Unternehmensführung mit Informationen zur operativen Steuerung, d.h. mit Daten zur Sicherung der Liquidität und Rentabilität. Gleichzeitig ist die Finanzbuchhaltung Ausgangspunkt für die Kosten- und Leistungsrechnung und das operative Controlling. Der vorliegende Band I vermittelt dem Leser einen Überblick über die gesetzlichen Grundlagen der Externen Rechnungslegung und deren formalen Anforderungen. Den Lesern soll auf anschauliche Weise ein Überblick über die Systematik und Technik der Finanzbuchhaltung gegeben werden. Die üblicherweise im Geschäftsleben vorkommenden Geschäftsvorfälle und deren Verbuchung werden anhand von vielen Beispielen gezeigt. Struktur und Inhalte der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung werden ebenso wie die Vorgehensweise bei der kennzahlenbasierten Analyse nationaler und internationaler Abschlüsse (Einzel- und Konzernabschlüsse) erläutert, wobei auf die Bestimmungen des RÄG 2014 eingegangen wurde. Die Grundzüge des Steuerrechts sind in den relevanten Kapiteln eingearbeitet. Darüber hinaus wird auch auf internationale Rechnungslegungsvorschriften (IFRS) Bezug genommen und Unterschiede bzw. Gemeinsamkeiten zur nationalen Rechnungslegung aufgezeigt.