Grundrechte und Verfassungsprinzipien im österreichischen Strafprozessrecht

Wege zur Gerechtigkeit?

ISBN: 978-3-7083-0277-5

Auflage: 1. Aufl.

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 04.10.2005

Autoren: Hollaender Adrian


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 134

28,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Welche verfassungsrechtlichen Vorgaben prägen das österreichische Strafprozessrecht? Inwiefern stellen sich Grundrechte und Verfassungsprinzipien im österreichischen Strafprozessrecht als „Wege zur Gerechtigkeit“ dar? Zur Annäherung an diese maßgeblichen Kernfragen bietet das vorliegende Buch eine Analyse der verfassungsrechtlichen Grundlagen für die Ausgestaltung des Strafverfahrens und versucht dabei im Vergleich der im Stufenbau der Rechtsordnung höchstrangigen Normen einerseits mit einfachgesetzlichen Normen andererseits sowohl bestehende Übereinstimmungen als auch punktuell zu ortende Friktionen – samt interpretativen Lösungsvorschlägen zu letzteren – aufzuzeigen und damit einen Beitrag zu „Recht durch Gerechtigkeit“ zu leisten.