Grundzüge des europäischen Arbeits- und Sozialrechts

ISBN: 978-3-7073-2981-0

Auflage: 4. aktualisierte Auflage 2014

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 24.09.2014

Autoren: Hießl Christina, Runggaldier Ulrich

Reihe: Linde Lehrbuch


Format: Einband - flex. (Paperback)

Inhaltsverzeichnis anzeigen
32,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Europäisches Arbeits- und Sozialrecht im Überblick

Das vorliegende Buch stellt – in prägnanter Weise – das Arbeits- und Sozialrecht der Europäischen Union dar. Neben den zentralen Bestimmungen, die sich auf die Kompetenz der EU im Bereich Sozialpolitik stützen, umfasst dies vor allem die zahlreichen Rechte, die sich aus der Freizügigkeit der Arbeitskräfte und anderer Unionsbürger/innen sowie den EU-Koordinierungsvorschriften (insbesondere im Bereich der sozialen Sicherheit) ergeben. Darüber hinaus wird auf Situationen verwiesen, in denen typische Elemente des nationalen Sozial- und Arbeitsrechts in Konflikt mit anderen Bereichen des EU-Rechts geraten können, wofür gegenwärtig nur bedingt Lösungsansätze existieren. Dabei liegt ein Hauptaugenmerk auf der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes, die bei der Ausgestaltung des heute geltenden Arbeits- und Sozialrechts der EU eine nicht wegzudenkende Rolle gespielt hat und auch weiterhin spielt.

Eine verständliche Einführung in die Thematik für das Studium und ein übersichtliches Nachschlagewerk für die Praxis, in der steigenden Zahl von Fällen, in denen das EU-Recht von Bedeutung für die innerstaatliche Rechtspraxis ist.