Handbuch der österreichischen Steuerlehre, Band IV

Investition, Finanzierung und Steuern

ISBN: 978-3-7007-6589-9

Auflage: 3. Auflage, Stand: Juni 2015

Herausgeber: Hirschler Klaus, Urnik Sabine, Tumpel Michael

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 31.07.2018

Autoren: Aschauer Ewald, Fritz-Schmied Gudrun, Kanduth-Kristen Sabine, Mandl Gerwald, Payerer Andreas, ... alle anzeigen

Mitwirkende: Bertl Romuald, Djanani Christiana, Eberhartinger Eva, Kofler Herbert

Reihe: Lehrbuch


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Cover speichern
46,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung. Der angegebene Preis kann sich gegebenenfalls noch ändern.

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Band IV des Handbuchs der österreichischen Steuerlehre widmet sich der Berücksichtigung steuerlicher Einflüsse auf Investitions- und Finanzierungsentscheidungen im Unternehmen. Ausgangspunkt ist die Untersuchung der Auswirkungen von Steuern in der Investitionsrechnung. Darauf aufbauend erfolgt eine detaillierte Analyse der Beziehung zwischen Steuern und den einzelnen Finanzierungsformen der Außenfinanzierung einerseits (beginnend bei der klassischen Eigen- bzw Fremdmittelfinanzierung über die hybride Finanzierung hin zur Finanzierung mittels Subvention bzw Schuldennachlass, daran knüpfen Erläuterungen zu Verlustbeteiligungsmodellen an) sowie die Darstellung des Zusammenhangs zwischen Steuern und Innenfinanzierung andererseits. Ausführungen zum Einfluss von Steuern in der Unternehmensbewertung vervollständigen das Gesamtbild. Die zweite Auflage setzt somit das bewährte Konzept der ersten Auflage fort und berücksichtigt die seit der Erstauflage erfolgten Änderungen der Gesetzgebung im Steuerrecht und UGB sowie der Verwaltungspraxis. Die Herausgeberin von Band IV: Univ.-Prof. Dr. Eva Eberhartinger, LL.M. (Exeter), ist Inhaberin des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre sowie Vizerektorin für Finanzen an der Wirtschaftsuniversität Wien. Nach ihrer Habilitation 1999 war sie Gastprofessorin an der Universität Groupe HEC in Paris, danach hatte sie eine Professur am Institut für Unternehmensrechnung und –besteuerung an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Deutschland) inne, bevor sie 2002 an die Wirtschaftsuniversität Wien berufen wurde.