Hans Kelsen in seiner Zeit

ISBN: 978-3-214-14761-7

Herausgeber: Jabloner Clemens, Olechowski Thomas, Zeleny Klaus

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 15.05.20192019-05-15

Reihe: Schriftenreihe des Hans Kelsen-Instituts


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 386

/Neuerscheinungen /Recht/Recht allgemein
PDF-Datenblatt
79,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Dieses Buch vereint 17 Beiträge zur Biographie Hans Kelsens. Die Themen reichen ● von seiner Herkunft ● über sein akademisches Wirken in Wien, Köln und Prag, Genf, an der Harvard University und „des Wandermüden letzter Ruhestätte“ an der University of California in Berkeley ● bis zu seinen Auseinandersetzungen mit Ernst Schwind, Alexander Hold-Ferneck und Rudolf Smend sowie seinem Zusammentreffen mit Felix Frankfurter und Carlos Cossio. Die Zeitbezogenheit von vielen Arbeiten Kelsens wird in diesen Texten deutlich. – Die biographischen Untersuchungen sollen einem besseren Verständnis der Reinen Rechtslehre dienen.

Biografische Anmerkung

Die AutorInnen:
Nicoletta Bersier Ladavac, Jürgen Busch, Tamara Ehs, Miriam Gassner, Thomas Olechowski, Kamila Staudigl-Ciechowicz, Stefan Wedrac.