Heimaufenthaltsrecht

ISBN: 978-3-7073-1929-3

Auflage: 2. erweiterte Auflage 2012

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 13.04.2012

Autoren: Strickmann Gudrun


Format: Einband - flex. (Paperback)

Inhaltsverzeichnis anzeigen
48,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Systematische Darstellung des Heimaufenthaltsrechts

Die zweite, aktualisierte und erweiterte Auflage erläutert die gesetzliche Regelung von Freiheitsbeschränkungen an Menschen mit psychischer Erkrankung oder geistiger Behinderung während ihres Aufenthalts in Heimen, anderen Pflege- und Betreuungseinrichtungen sowie in Krankenanstalten.
Neben der Unterbringungs- und Heimaufenthaltsnovelle 2010 (Neugestaltung der Anordnungsbefugnis, Stärkung der Rechte des Bewohnervertreters, Neuerungen im gerichtlichen Überprüfungsverfahren etc) berücksichtigt das Buch auch eine Fülle neuer Judikatur und Literatur und widmet sich aktuellen Fragen wie Freiheitsbeschränkungen durch medikamentöse Maßnahmen, dem Anwendungsbereich des HeimAufG in Krankenanstalten oder der Kostentragung von Leistungen externer Anordnungsbefugter.
Zudem bietet das Buch eine Zusammenfassung der Entstehungsgeschichte des aus dem Unterbringungsrecht fortentwickelten Rechtsgebiets, seiner verfassungs- und grundrechtlichen Rahmenbedingungen sowie eine Abgrenzung von freiheitsentziehenden Maßnahmen in anderen gesundheitsrechtlich relevanten Rechtsgebieten. Es gibt all jenen Personen und Berufsgruppen, die mit der Vollziehung des 2005 in Kraft getretenen Heimaufenthaltsgesetzes in Berührung kommen, einen juristisch fundierten und anwenderorientierten Leitfaden an die Hand, analysiert den aktuellen Stand der Lehre und Rechtsprechung und liefert an den Bedürfnissen der Praxis orientierte Lösungsansätze.
Unterbringungs- und Heimaufenthaltsnovelle 2010
Anordnungsbefugnis neu
Freiheitsbeschränkungen durch medikamentöse Maßnahmen
HeimAufG in Krankenanstalten
Kostentragung ärztlicher Anordnung und Dokumente
Aktuelle Judikatur