Facebook Pixel

Homeoffice-Paket 2021

Kommentierung der Neuerungen durch BGBl I 52/2021 und BGBl I 61/2021
ISBN:
978-3-7007-7983-4
Auflage:
1. Auflage
Verlag:
LexisNexis ARD ORAC
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
30.06.2021
Reihe:
Monographie
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
96
Ladenpreis
18,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Beim Kauf dieses Artikels handelt es sich um eine Vorbestellung. Der angegebene Preis kann sich gegebenenfalls noch ändern.
Updates zu dieser Vorbestellung erhalten?

In Folge der im Februar 2020 auch in Österreich ausgebrochenen und weiterhin andauernden COVID-19-Pandemie mit den resultierenden Lockdowns kam es dazu, dass viele Betriebe sehr kurzfristig auf Homeoffice umstellten. Und es zeichnet sich ab, dass für viele auch in Zukunft nach Beendigung der Lockdowns das Homeoffice und überhaupt das mobile Arbeiten eine größere Rolle spielen wird. Damit steigt auch der Bedarf nach klaren rechtlichen Regelungen, die auf die damit verbundenen spezifischen Probleme reagieren. Die österreichische Gesetzgebung hat unter Einbindung der Sozialpartner*innen auf diese Situation reagiert und im März 2021 ein Gesetzespakt zur Regelung des Homeoffice im Arbeits-, Sozialversicherungs- und Steuerrecht vorgelegt.


Die letztlich sehr eilige Vorgangsweise mit einem sehr kurzen Begutachtungsverfahren und das schnelle In-Kraft-Treten mit 1.4.2021 führt zu einem großen Informationsbedarf für die Praxis. Ein Bedürfnis, dem diese Kurzkommentierung der geänderten Bestimmungen in den unterschiedlichen Gesetzesmaterien nachkommt. Sie bietet in kompakter Form eine Darstellung der neuen Rechtslage samt den Materialien (Erläuterungen des Ministerialentwurfs, Begründung der Initiativ- bzw Abänderungsanträge im Nationalrat) sowie eine erste Kommentierung der neuen Bestimmungen mit Hinweisen zur praktischen Anwendung bzw Umsetzung. Diese Darstellungsweise bietet damit sowohl eine Dokumentation des Gesetzwerdungsprozesses als auch eine erste Analyse, die einen Arbeitsbehelf, vor allem für Praktiker*innen, darstellt.
Biografische Anmerkung

Die Autor*innen:

ao. Univ.-Prof. Dr. Martin Risak ist nach Karrierestationen in der Anwaltei und im Ausland (Universität Passau/Deutschland, University of Otago/Neuseeland) ao. Universitätsprofessor am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien. Er ist Vorsitzender des Senates II der Gleichbehandlungskommission und berät unter anderem Interessenvertretungen sowie die Europäische Kommission in Arbeitsrechtsfragen.

Renate Gruber ist Personalverrechnungsleiterin in einer Steuerberatungskanzlei; darüber hinaus ist sie als selbständige Bilanzbuchhalterin tätig, FH-Lektorin, langjährige Seminarvortragende, Prüferin bei einem Personalverrechnungslehrgang und Fachautorin.

Mindestlohntarif
Erscheinungsjahr: 2020
Ladenpreis
69,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
KODEX Personalverrechnung 2021
Erscheinungsjahr: 2021
Ladenpreis
40,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
48,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
64,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
30,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
139,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Subskriptionspreis
111,20 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Arbeits- und Sozialrecht
Erscheinungsjahr: 2020
Ladenpreis
54,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Steuerberaterinformation 2021
Erscheinungsjahr: 2021
Ladenpreis
44,90 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
320,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
58,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)