Housing and Property Directorate/Claims Commission in Kosovo (HPD/CC)

Eine Studie zur Modellwirkung von HPD/CC für den internationalen Eigentumsschutz Privater

ISBN: 978-3-7083-0620-9

Auflage: 1. Aufl.

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 10.09.20092009-09-10

Autoren: Hassine Khaled

Reihe: Studienreihe des Ludwig Boltzmann Instituts für Menschenrechte


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 561

/Fachliteratur
44,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Kriege, Bürgerkriege, ebenso wie Naturkatastrophen, werden meist von Flucht und Vertreibung begleitet und von der Zerstörung von Eigentum und Obdach, der willkürlichen Enteignung sowie zwangsweisen Aneignung und Besetzung des Eigentums. Die Lösung der Eigentumsfrage in der Konfliktfolgezeit ist für den nachhaltigen (sozialen) Frieden und die Rechtsstaatlichkeit zentral. Die Erledigung der massenhaft geltend gemachten Wohn-, Land- und Eigentumsansprüche, in fairer Art und Weise und möglichst zeitnahe, stellt eine massive Herausforderung dar. Aufbauend auf der praktischen Erfahrung des Autors, analysiert dieses Buch verschiedene Ansätze zur Anspruchsregelung sowie neuartige Regularisierungsinstrumentarien, mit dem Ziel, ihren Modellcharakter für den internationalen Eigentumsschutz zu bestimmen.