Individualisierungstendenzen im Reiseverhalten der Österreicher

am Beispiel der Kunden von Raiffeisen Reisebüro GmbH. Analyse der Reiseorganisationsentscheidung und Markt-segmentierung nach Kaufintention von Pauschal- vs. Bausteinreisen

ISBN: 978-3-7089-0124-4

Verlag: Facultas

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 04.2009

Autoren: Weber Verena

Reihe: Schriftenreihe der FHWien-Studiengänge der WKW


Format: Buch

Seitenanzahl: 194

32,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Durch den immer härteren Wettbewerb in der Reisebranche ist es von immenser Bedeutung, differenzierte und innovative Reiseprodukte anzubieten. Verstärkt wird dieser Druck noch von einem anspruchsvolleren, mondäneren Reisenden, der eine hohe abgeschlossene Bildung und vermehrte Reiseerfahrung aufweist. Dieser möchte sich am liebsten die Einzelleistungen einer Reise selbst organisieren, um die größtmögliche Flexibilität zu haben. Aus diesen Gründen benötigt ein Touristikunternehmen heutzutage ein höchst innovatives und kundenorientiertes Produktmanagement mit Kenntnissen über die einzelnen Zielgruppen. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, Möglichkeiten für innovative und kundenorientierte Reiseprodukte aufzuzeigen, wobei der Fokus auf dem Leistungsumfang der Produkte liegen soll. Durch eine Befragung soll weiters die Entscheidung zwischen Pauschal- und Bausteinreisen erklärt werden, um zu verstehen, was die Determinanten für diese Entscheidung sind und welchen Einfluss sie haben. Anhand dieser sollen dann auch die Marktsegmente, die auf Basis der Kaufintention von Pauschal- und Bausteinreisen gebildet wurden, beschrieben werden. Neben den Empfehlungen bezüglich der Reiseprodukte sollen dann ebenso die Barrieren für die Buchung im Reisebüro aufgezeigt werden.