Innovative Verwaltungen in Österreich

Bundeskellereiinspektion und Studienbeihilfenbehörde – Porträts zweier Preisträger des Speyerer Qualitätswettbewerbs

ISBN: 978-3-7083-0485-4

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 14.11.2007

Autoren: Promberger Kurt, Greil Leopold, Traxl Markus


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 191

38,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Verwaltungsreform – nach wie vor ein Schlagwort in der öffentlichen Diskussion. Was steckt tatsächlich dahinter? Wie schaffen Verwaltungseinheiten den Spagat zwischen kontinuierlichen Budgetkürzungen und der Notwendigkeit einer zeitgemäßen Leistungserstellung, die den gestiegenen Erwartungen der Verwaltungskunden entspricht? Die vorliegende Publikation befasst sich mit zwei erfolgreichen Beispielen von Reformbestrebungen in der österreichischen Bundesverwaltung, die international Anerkennung u.a. im Rahmen des Speyerer Qualitätswettbewerbs für öffentliche Verwaltungen gefunden haben. Sowohl die Bundeskellereiinspektion als auch die Studienbeihilfenbehörde haben es verstanden, den theoretischen Komplex des New Public Management zu operationalisieren und notwendige Reformschritte umfassend und unter Einbezug der Mitarbeiter dauerhaft zu implementieren. Auf diese Weise stellen ihre Reformmodelle Referenzlösungen für andere Einheiten der Verwaltung dar. Zudem bietet die Publikation einen Überblick über den Speyerer Qualitätswettbewerb bzw. den als European Public Sector Award (EPSA) bezeichneten Nachfolgebewerb als wesentlichste Einrichtungen für Leistungsvergleiche zwischen Verwaltungseinheiten im deutschsprachigen Raum.