Interdisziplinäre Rechtsanwaltsgesellschaften?

Zulässigkeit und Sinnhaftigkeit

ISBN: 978-3-214-03946-2

Herausgeber: Rüffler Friedrich, Müller Christoph

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 16.11.20162016-11-16

Reihe: Veröffentlichungen des Forschungsinstituts für Rechtsentwicklung


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 68

/Recht/Unternehmens- und Gesellschaftsrecht
22,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das anwaltliche Gesellschaftsrecht ist ein spannungsgeladener Bereich, da es jeden der „core values“ des anwaltlichen Berufsrechtes tangiert. Rechtspolitisch wird, seit geraumer Zeit und in regelmäßigen Abständen, die Forderung nach einer Interdisziplinären Gesellschaft zwischen Freiberuflern untereinander und mit sonstigen Berufen laut. Da das gegenwärtige anwaltliche Berufsrecht eine derartige Vergesellschaftung nicht zulässt, stellt sich freilich die Frage, ob diese Wertung dem Liberalisierungsgedanken widerstreiten kann bzw soll. Dieses Werk beruht auf einem Gutachten des Forschungsinstitutes für Rechtsentwicklung. Es sollen primär rechtliche Argumente aufbereitet werden, die sich an den „core values“ und deren Zusammenspiel mit dem Gesellschaftsrecht orientieren.

Biografische Anmerkung

Univ.-Prof. Dr. Friedrich Rüffler, LL.M. ist Professor für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht an der Universität Wien.
Mag. Christoph Müller ist als wissenschaftlicher Projektmitarbeiter am Forschungsinstitut für Rechtsentwicklung eingesetzt.