Internationale Rechnungslegungsstandards - International Financial Reporting Standards

Eine Einführung

ISBN: 978-3-7007-6363-5

Auflage: 4. aktualisierte Auflage

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 16.12.20162016-12-16

Autoren: Steckel Rudolf, Bitzyk Peter

Reihe: Skripten


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 128

/Recht/Recht allgemein /Wirtschaft/Controlling /Wirtschaft/Rechnungswesen
Inhaltsverzeichnis anzeigen Cover speichern
19,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Dieses Skript ist als Einführung in die internationale Rechnungslegung gedacht. Es enthält eine systematische Gesamtübersicht der Internationalen Rechnungslegungsstandards (International Financial Reporting Standards oder kurz IFRS) wie sie in die EU übernommen wurden.

Österreichische Mutterunternehmen eines Konzerns müssen nach § 245a Abs 1 UGB iVm Art 4 der IAS-Verordnung (EU-Verordnung Nr. 1606/2002) ihren Konzernabschluss verpflichtend nach IFRS aufstellen, wenn am Bilanzstichtag ihre Wertpapiere in einem Mitgliedstaat der EU an einem geregelten Markt zum Handel zugelassen sind (sog. Kapitalmarktorientiertes Unternehmen).

Im Hauptteil des Skripts erfolgt eine systematisch Darstellung der Rechnungslegung nach IFRS. Alle bis November 2016 erfolgten Änderungen sind berücksichtigt.

Das vorliegende Werk richtet sich an Studierende an Universitäten und Fachhochschulen mit dem Schwerpunkt Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung sowie anderen Bildungseinrichtungen, die Veranstaltungen zur Rechnungslegung/Konzernrechnungslegung anbieten. Weiters eignet sich dieses Wirtschaftsskript auch für Praktiker im Rechnungswesen, die einen kompakten Überblick zum Thema IFRS erhalten wollen.


Biografische Anmerkung


WP/StB Dr. Peter Bitzyk ist Partner bei Deloitte und Fachvortragender sowie Autor zahlreicher Publikationen. Seine Spezialgebiete sind die Rechnungslegung nach IFRS, die Konzernrechnungslegung und die Bankprüfung. Er ist Mitglied des Fachsenats für Unternehmensrecht und Revision, diverser Arbeitsgruppen des AFRAC und des IWP.






Univ.-Prof. Dr. Rudolf Steckel leitet das Institut für Rechnungswesen, Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung der Universität Innsbruck. Er ist Mitglied in mehreren nationalen und internationalen Fachvereinigungen und Gremien zur Rechnungslegung und Wirtschaftsprüfung.






Univ.-Ass. Dr. Marcel Steller ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Rechnungswesen, Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung der Universität Innsbruck sowie Autor zahlreicher Publikationen.