Kapitalmarktaufsicht

ISBN: 978-3-7073-2759-5

Auflage: 1. Auflage 2017

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 30.05.20172017-05-30

Autoren: Oppitz Martin


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 618

/Recht/Recht allgemein /Recht/Kapitalmarkt- und Bankenrecht
Inhaltsverzeichnis anzeigen PDF-Datenblatt
138,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Stärken und Schwächen der Kapitalmarktaufsicht

Kapitalmarktaufsicht als Wirtschaftsaufsicht, EU- und verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen, Öffentliches und privates Recht im Wettbewerb: ”Kapitalmarktaufsicht“ bietet Ihnen eine umfassende Untersuchung der österreichischen Kapitalmarktaufsicht und berücksichtigt dabei auch die Reformen durch die Finanzkrise.
Strafdrohungen und Zwangsmaßnahmen durch aufsichtsrechtliche Bestimmungen stellen für Akteure am Kapitalmarkt ein besonders heikles Feld dar. Dieses Werk behandelt Prinzipien, Instrumente und das System der Kapitalmarktaufsicht und gibt Ihnen Einblick in die Stärken und Schwächen. Untersucht werden:

  • Markttypen
  • EU- und verfassungsrechtliche Rahmenbedingungen
  • Das rechtliche Umfeld einzelner Akteure (zB Emittenten, Finanzintermediäre)
  • Behördenorganisation und verfahrensrechtliche Aspekte
  • Fragen der Amtshaftung
  • Der ”Wettbewerb“ zwischen Öffentlichem und privatem Recht
  • Aufsichtsprinzipien
Mit ”Kapitalmarktaufsicht“ finden Sie sich zurecht im Dickicht der österreichischen und europäischen Normen.