Klinisches Risikomanagement I

Rechtliche Anforderungen, Methoden, Anwendung und Umsetzung im Gesundheitsbereich

ISBN: 978-3-7083-0884-5

Auflage: 2. erweiterte Auflage

Herausgeber: Schweppe Peter, Kröll Wolfgang, Becker Andreas, Neuper Oliver

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 20.03.2013

Reihe: Schriftenreihe Recht und Risikomanagement


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 380

48,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das vorliegende Buch stellt klinisches Risikomanagement in der Praxis mit seinen wesentlichen Anwendungsbereichen dar. Der Spannungsbereich zwischen den Anforderungen der medizinischen Wissenschaft, den rechtlichen Vorschriften betreffend Aufklärung, Dokumentation, Organisation und Verantwortlichkeiten im Gesundheitswesen sowie ökonomischen Vorgaben und Zwängen hinsichtlich der Finanzierbarkeit von medizinischen Leistungen wird heraus gearbeitet und Lösungsmöglichkeiten durch den Einsatz von Risikomanagement im klinischen Bereich angeboten. Schwerpunkt im Kapitel 1 sind die rechtlichen Grundlagen, die Anforderungen im Gesundheitswesen, die Aufklärung und die Einwilligung zur medizinischen Behandlung sowie die Dokumentation und die Beweislast in der ärztlichen Behandlung. Experten aus dem Bereich Medizinrecht, Rechtsanwälte und Vertreter der Gesundheitsberufe setzen sich mit dem systematischen klinischen Risikomanagement als Antwort auf die Anforderungen im Gesundheitswesen auseinander. Besonderen Wert haben die Herausgeber auf die Best-Practice-Beispiele für die Steuerung von Risiken in Krankenanstalten im 3. Kapitel gelegt. Hier werden Beispiele für Lösungsmöglichkeiten zur Bewältigung von Risiken im klinischen Alltag geboten. Diese Darstellung beweist zudem die hohe Qualität in der Anwendung des Risikomanagements in unseren Krankenanstalten. In den letzten beiden Kapiteln widmen sich die Autoren dem erweiterten Risikobegriff und abschließend der Fragestellung, ob Risikomanagement nunmehr ein Steuerungsinstrument oder ein Betriebsaccessoire ist.