Sicher bestellen in der Corona-Krise:
Wir liefern weiterhin und versandkostenfrei in ganz Österreich. Auf Grund der hohen Nachfrage kann es jedoch vereinzelnd zu etwas längeren Lieferzeiten kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis! Mehr Informationen ...

KODEX Studienausgabe Steuergesetze 2020

Studienausgabe

ISBN: 978-3-7073-4186-7

Auflage: 3. Auflage, Stand 15.2.2020

Herausgeber: Doralt Werner

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 02.03.20202020-03-02

Autoren: Bodis Andrei

Reihe: Kodex Studienausgabe


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 874

/Neuerscheinungen /Steuern/Steuerrecht allgemein /Recht/Unternehmens- und Gesellschaftsrecht /Steuern/Abgabenverfahren und Finanzstrafrecht /Steuern/Internationales Steuerrecht /Steuern/Körperschaftsteuerrecht /Steuern/Sonstige Verkehrsteuern /Steuern/Umgründungssteuerrecht /Steuern/Umsatzsteuerrecht
PDF-Datenblatt
15,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: ca. 2 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

KODEX Studienausgabe Steuergesetze 2020

3. Auflage, Stand 15.2.2020

Mit der App zum Gesetz

KODEX Steuerrecht - Die Ausgabe für Ihr Studium!

Die ”Studienausgabe Steuerrecht“ verfügt über die Qualität der seit vielen Jahren erfolgreichen KODEX-Reihe, von Experten ihres Faches bearbeitet, mit den entsprechenden Novellenausweisen und umfangreichen Stichwortverzeichnissen, wie es im Studium und bei Prüfungen wichtig ist.

Auch die Studienausgabe enthält alle wichtigen einschlägigen Gesetze; nicht aufgenommen sind Gesetze, die im Studium keine oder nur geringe Bedeutung haben. Die für den KODEX typische Griffleiste ermöglicht einen raschen Überblick über den gesamten Inhalt des Bandes; zudem findet sich mit Hilfe der Griffleiste tatsächlich jedes Gesetz auf einen Griff.

Mit den Schwerpunkten:

  • Einkommensteuer
  • Körperschaftsteuer
  • Umsatzsteuer
  • Gebühren
  • Grunderwerbsteuer
  • Doppelbesteuerung
  • Verfahrensrecht
  • Finanzstrafrecht