Kollektivverträge der Bauwirtschaft

Kurzkommentar

ISBN: 978-3-7073-3042-7

Auflage: 5. Auflage 2017

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 21.08.2017

Autoren: Wiesinger Christoph


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 464

68,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

KollV der Bauwirtschaft: von Abgabenrecht bis Zulagenpaket

Arbeitsrecht, Lohnsteuer, Beitragsrecht: das ”Bauarbeitsrecht“ unterscheidet sich vom Arbeitsrecht anderer Branchen in zahlreichen Punkten. Wie das komplexe Zusammenspiel von Gesetzesrecht und Kollektivvertragsrecht in der Praxis funktioniert, zeigt Ihnen ”Kollektivverträge der Bauwirtschaft“ bereits in der 5. Auflage. Mit dem Stand zum 1.5.2017 bietet es:

  • Kollektivverträge der Bauarbeiter und der Bauangestellten in ihrer aktuellen Fassung mit Kommentierung der wichtigsten Zusatzkollektivverträge
  • Fokus auf Fragen zum Lohn- und Sozialdumping, einschließlich der Entsendebestimmungen
  • Berücksichtigt sämtliche kollektivvertraglichen Änderungen sowie Zulagenpaket, ab 1.1.2018
  • Tabellen zu arbeitszeitrechtlichen Problemen für das einfache Erfassen der komplizierten Bestimmungen
  • Zahlreiche Mustervereinbarungen speziell für die Bauwirtschaft nicht nur zu den Besonderheiten des Kollektivvertrags, sondern auch zu arbeitsrechtlichen Sondergesetzen (insbesondere das BUAG)
  • Einschlägige höchstgerichtliche Judikatur
  • Arbeitsrechtliche Erläuterungen zu sämtlichen kollektivvertraglichen Bestimmungen
  • Umfassende Berücksichtigung der lohnsteuerlichen und beitragsrechtlichen Behandlung
Auch Anfragen aus der Praxis zur Auslegung der Kollektivverträge hat der Autor in den Kommentar aufgenommen, was ihn zu einer wahren Fundgrube für die Benutzer macht.
Der einzige Kommentar zu den Kollektivverträgen der Bauwirtschaft unterstützt sowohl Einsteiger als auch Spezialisten bei Fragen rund um das Arbeitsrecht der Bauwirtschaft.