Kombi-Abo ÖStZ + ÖStZB

Sparen Sie mit dem Kombi-Abo

ISBN: 0015-2277 0029-9529

Herausgeber: Klaus Hirschler, Heinz Jirousek, Stefan Melhardt, Wolfgang Nolz, Franz Philipp Sutter, ... alle anzeigen

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Autoren:


/Steuern /Steuern/Steuerrecht allgemein /Steuern/Abgabenverfahren und Finanzstrafrecht /Steuern/Einkommensteuerrecht /Steuern/Internationales Steuerrecht /Steuern/Körperschaftsteuerrecht /Steuern/Sonstige Verkehrsteuern /Steuern/Umgründungssteuerrecht /Steuern/Umsatzsteuerrecht
Cover speichern
Abo-Preis: 769,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Erhalten Sie die ÖStZ und die ÖStZB im Kombi-Abo für 769,- statt 808,- Euro.

ÖStZ (Österreichische Steuerzeitung)

östz-ipadDer „Klassiker“ unter den steuerrechtlichen Zeitschriften versorgt die gesamte Steuerbranche aktuell, verlässlich und aus erster Hand [BMF] mit aktuellen Beiträgen und Entscheidungsbesprechungen. Neben der von Praktikern geforderten Prägnanz und Kürze bietet sie aber auch ein Forum für fach(wissenschaft)lichen Diskurs auf höchster Ebene.
Die ÖStZ bietet 22-mal pro Jahr:

  • Info aktuell: Gesetzesänderungen, neue Verordnungen, Judikatur & Erlässe (kurze & prägnante Erstinformation zu den allerneuesten Entwicklungen)
  • Steuerrecht aktuell: vorab für Sie ausgewählte Fachbeiträge und zentrale abgabenrechtliche Entscheidungsbesprechungen nationaler und internationaler Instanzen (BFG/VwGH/VfGH/EuGH)
  • Internationales Steuerrecht: zeigt die internationale Dimension
  • Artikelrundschau: Screening der Fachzeitschriften anderer Verlage (Damit Ihnen nichts Wesentliches entgeht)
  • Über die Suche finden Sie alle Artikel seit 1996!

ÖStZB (Beilage zur Österreichischen Steuerzeitung)

Die Beilage zur Österreichischen Steuerzeitung bietet als einziges Medium in der österreichischen Fachzeitschriftenlandschaft Entscheidungen des EuGH, VfGH, VwGH und des BFG zu abgaben- und finanzstrafrechtlichen Erkenntnissen. Damit stellt sie für den Praktiker ein unerlässliches Reservoir dar.
Die ÖStZB bietet 22-mal pro Jahr:

  • sämtliche relevante Erkenntnisse des VwGH im Bereich des Steuerrechts,
  • wichtige Erkenntnisse des BFG,
  • steuerrechtliche Urteile des VfGH und des EuGH bearbeitet von dem Experten Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Zorn, Senatspräsident des VwGH.