Bedingt durch unsere Jahresabschlussarbeiten können wir Ihre Bestellungen, die ab dem 20.12.2018 ab 11:00 Uhr eingehen, erst ab dem 3. Jänner 2019 zum Versand bringen. Wir bitten um Verständnis und wünschen frohe und besinnliche Festtage.

Kombipaket Die Europäische Union

Band 1-4

ISBN: 978-3-7046-8005-1

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 03.07.20182018-07-03

Autoren: Hummer Waldemar


Format: Buch

Seitenanzahl: 2465

/Recht/Zivilverfahrensrecht
PDF-Datenblatt
179,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das Kombipaket "Die Europäische Union - das unbekannte Wesen" enthält: Band 1 - Die EU in 240 Bildern Die gegenständliche Veröffentlichung basiert auf den 240 europarechtlichen Glossen, die der Verfasser unter der Bezeichnung "Fußnoten eines Europarechtlers" wöchentlich in der Wiener Zeitung publiziert hat. Band 2 - Die EU in 150 Glossen Diese Sammlung aus 150 europarechtlichen Glossen zeigt anhand ausgewählter Rechtsfälle die enorme thematische Breite der Einwirkung des EU-Rechts auf die mitgliedstaatlichen Rechtsordnungen. Band 3 - Die EU in 40 Artikeln Der gegenständliche dritte Band behandelt ua die Flüchtlings- und Migrationskrise, die Implodierung des "Schengen Systems", die Terrorismusbekämpfung, die Gefährdung der Rechtsstaatlichkeit in Ungarn und Polen, den Brexit etc. Band 4 - Die EU in 35 Artikeln Der gegenständliche Band vereint 35 Artikel, die sich mit wichtigen Problemen im Zusammenhang mit der Europäischen Union auseinandersetzen, die in den letzten eineinhalb Jahren aufgetreten sind. In Summe umfassen die vier Bände 475 Artikel, die einen Zeitraum von 13 Jahren abdecken, der als die wichtigste Epoche in der sechzigjährigen Geschichte der EU bezeichnet werden kann. Die Informationsfülle dieser Beiträge ist absolut konkurrenzlos.

Biografische Anmerkung

em. o. Univ.-Prof. Dr. iur. Dr. rer.pol. Dr. phil. Waldemar Hummer, Institut für Europarecht und Völkerrecht, Universität Innsbruck