Kommentar zum Bankwesengesetz - BWG inkl. 53. Lfg.

Kommentar in Faszikeln.

ISBN: 978-3-214-16896-4

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 30.07.20182018-07-30

Autoren: Laurer H. René, Schütz Melitta, Kammel Armin, Ratka Thomas

Reihe: Manz Grosskommentare


Format: Buch (sonst.)

Seitenanzahl: 2296

/Recht/Kapitalmarkt- und Bankenrecht
PDF-Datenblatt
318,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Was ist bei drohender Insolvenz eines Kreditinstituts zu tun? Welchen Sorgfaltspflichten unterliegt der Geschäftsleiter eines Kreditinstituts? Was ist zu beachten, wenn eine Bank Geschäfte mit Organen schließen will? BWG und CRR normieren für Kreditinstitute strengere und komplexere Regelungen als für andere Unternehmen. Zudem werden die Bestimmungen häufig novelliert. Mit dem Standardkommentar zum BWG beantworten Sie Fragen bei Beratung und Führung von Banken rechtlich fundiert und präzise. Bankrechtsexperten aus Wissenschaft und Praxis kommentieren BWG und CRR unter Berücksichtigung der jüngsten Novellen, aktueller Judikatur und österreichischer wie deutscher Literatur. Die aktuellen Lieferungen 44 bis 53 enthalten: • §21a, 21b (Ergänzende Anforderungen bei Verfahren, Sonstige Verordnungsermächtigung der FMA) • § 22a (Maßnahmen zur Begrenzung des systemischen Risikos) • § 28, 28a, 28b, 29 (Organe) • § 39, 39a (Verhinderung der Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung: Sorgfaltspflichten) • § 81-91 (Geschäftsaufsicht und Insolvenzbestimmungen) • § 103n – 108 (Übergangs- und Schlussbestimmungen) • Art 95-98 CRR (Eigenmittelanforderungen an Wertpapierfirmen) • Art 107-110 CRR (Eigenmittelanforderungen für das Kreditrisiko – Allgemeine Grundsätze) • Art 378-380 CRR (Eigenmittelanforderungen für das Abwicklungsrisiko) • Art 458-459 CRR (Auf Ebene eines Mitgliedstaats festgestelltes Makroaufsichts- oder Systemrisiko, Aufsichtliche Anforderungen)

Biografische Anmerkung

Die Herausgeber:
DDr. H. René Laurer, Rechtsanwalt und em. Universitätsprofessor.
MMag.a Melitta Schütz, Abteilung für Banken- und Kapitalmarktrecht, BMF.
Prof. (FH) Dr. Armin Kammel, LL.M. (London), MBA (CLU), Lauder Business School, Donau-Universität Krems, und VÖIG.
Univ.-Prof. DDr. Thomas Ratka, LL.M., Donau-Universität-Krems.