Kreditsicherung durch Superädifikate

ISBN: 978-3-214-00488-0

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 11.2008

Autoren: Eliskases Martina

Reihe: Schriftenreihe Bank- und Kapitalmarktrecht


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 168

39,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Superädifikate sind für die Kreditwirtschaft von erheblicher Bedeutung. Sie stellen einen großen und oftmals auch den einzigen Vermögenswert des Eigentümers dar und werden zur Absicherung von Finanzierungen aller Art herangezogen - mittels Eigentumsvorbehalt, Pfandrecht und Sicherungsübereignung. -- Gibt es die Möglichkeit eines Weiterverkaufes von Superädifikaten unter Eigentumsvorbehalt? -- Zu welchem Zeitpunkt ist eine Verpfändung erstmals möglich? -- Und welche Bedeutung hat in diesem Zusammenhang das Zubehör eines Superädifikats? Im vorliegenden Werk wird eine Vielzahl der für die Praxis relevanten Probleme auf dogmatisch fundierter Basis erörtert und gelöst, sowie Literatur und Rechtsprechung auf aktuellem Stand dargestellt.