Krise der liberalen Demokratie?

Kritik und Fortschritt im Rechtsstaat, Band 49

ISBN: 978-3-7073-4106-5

Auflage: 1. Auflage 2019

Herausgeber: Österreichische Juristenkommission

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 04.06.20192019-06-04

Reihe: ÖJK - Kritik und Fortschritt im Rechtsstaat


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 356

/Neuerscheinungen /Recht/Verfassungsrecht
Inhaltsverzeichnis anzeigen PDF-Datenblatt
69,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Liberale Demokratie in der Krise?

Europa verdankt seinen Frieden und seinen Wohlstand einer scheinbar gut etablierten liberalen Demokratie. Diese sieht sich seit einigen Jahren durch populistische Bewegungen und die neue Rechte herausgefordert. Antworten zu Fragen rund um eine ”Krise der liberalen Demokratie“ bietet Ihnen dieses Buch:

  • Brauchen wir demokratiekonforme Märkte
  • Kampf um den gesellschaftlichen Grundkonsens
  • Umbruch der Verfassung in Polen, Ungarn und der Türkei
  • Demokratie und Ausnahmezustand am Beispiel Frankreichs und Israels
  • Wie krisenfest ist die Österreichische Verfassungsordnung
  • (Soziale) Medien: Brandbeschleuniger oder Stützen der Demokratie

Diese Fragen werden von Wissenschaftern aus Deutschland, Frankreich, Israel, der Türkei und Österreich im Zusammenwirken mit ausgewiesenen Praktikern behandelt. Lesen Sie spannende Vorträge und anregende Diskussionen zu einem hochaktuellen Thema.