Facebook Pixel

Kryptowerte im Privatrecht

Zur Einordnung von Werteinheiten und Tokens im österreichischen Sachen-, Schuld- und Wertpapierrecht
ISBN:
978-3-214-25169-7
Verlag:
MANZ Verlag Wien
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
02.11.2023
Autoren:
Reihe:
manzwissenschaft
Format:
Buch
Seitenanzahl:
932
Ladenpreis
238,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

Auf der Blockchain-Technologie basierende Kryptowerte wie Bitcoins oder ERC-20-Tokens stoßen im Wirtschaftsleben auf immer größeres Interesse.


Das vorliegende Werk bietet – neben einer Einführung zu den technischen Grundlagen der Blockchain-Technologie – eine umfassende privatrechtliche Einordnung von Kryptowerten und untersucht ua die folgenden Themenbereiche:

  • Kryptowerte als Gegenstand von Besitz, Eigentum und Pfandrecht
  • Erwerb bei Mining, Hard-Forks und Air-Drops
  • Rechtslage bei der Einbindung von Krypto-Dienstleistern
  • Kryptowerte als Vertragsgegenstand
  • Anwendung des Leistungsstörungsrechts auf Kryptowerte
  • Tokenisierung und Entmaterialisierung im Wertpapierrecht
  • Kryptowerte als „elektronische Wertpapiere“

 

Grundlegende Aspekte des Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrechts werden im Rahmen eines Exkurses berücksichtigt.

Biografische Anmerkung

Priv.-Doz. Dr. Martin Miernicki lehrt und forscht am Institut für Recht der Wirtschaft der Universität Wien. 2022 habilitierte er sich an der Universität Wien für die Fächer Unternehmens- und Wirtschaftsrechts sowie Bürgerliches Recht. Das vorliegende Werk basiert auf seiner Habilitationsschrift.