Sicher bestellen in der Corona-Krise:
Wir liefern weiterhin und versandkostenfrei in ganz Österreich. Auf Grund der hohen Nachfrage kann es jedoch vereinzelnd zu etwas längeren Lieferzeiten kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis! Mehr Informationen ...

Künstliche Intelligenz - Fluch oder Segen

8. ALES-Tagung 2019

ISBN: 978-3-7046-8462-2

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 12.05.20202020-05-12

Autoren: Reindl-Krauskopf Susanne, Grafl Christian


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 118

/Neuerscheinungen /Recht/Straf- und Strafprozessrecht /Recht/Zivilrecht allgemein
PDF-Datenblatt
49,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Technischer Rahmen von KI sowie straf-, zivil- und datenschutzrechtliche Haftungsfragen Durch den wachsenden technischen Fortschritt wird Vieles, was früher undenkbar schien, plötzlich möglich. Das aktuell wohl am meisten diskutierte Beispiel hierfür ist künstliche Intelligenz, die längst nicht mehr ein fiktives Thema aus Science-Fiction-Filmen, sondern bereits im heutigen Alltag angekommen ist und wohl das Potential hat, in Zukunft noch mehr Lebensbereiche mitzugestalten. Doch das Phänomen der künstlichen Intelligenz wirft eine Reihe von Fragen auf: Wie genau ist künstliche Intelligenz eigentlich zu definieren? Worin liegen ihre Chancen und Risiken? Wie verhält sie sich zum Recht und wie kann sie von der Rechtsordnung erfasst werden? Die 8. Jahrestagung des ALES (Austrian Center for Law Enforcement Sciences) im November 2019 stand unter dem Generalthema „Künstliche Intelligenz – Fluch oder Segen“ und befasste sich mit diesen Fragen. Der Eröffnungsvortrag näherte sich der Thematik aus der Perspektive der Ingenieurwissenschaften an. Die weiteren Vorträge behandelten das Thema der künstlichen Intelligenz im Hinblick auf rechtsphilosophische, straf-, zivil- und datenschutzrechtliche Aspekte, welche teilweise nicht nur aus österreichischer, sondern auch aus deutscher Sicht dargestellt wurden. Der Tagungsband enthält sämtliche Vorträge in schriftlicher Fassung sowie die überarbeiteten Transkriptionen der Diskussionsrunden. Zusätzlich beinhaltet er einen Eventbericht zur INTERPOL World 2019 sowie zu dem in deren Rahmen organisierten 2nd INTERPOL-UNICRI Global Meeting on Artificial Intelligence for Law Enforcement mitsamt einer Besprechung der Grundsätze des Einsatzes von künstlicher Intelligenz in der Strafverfolgung.

Biografische Anmerkung

Herausgeber:
Univ.-Prof. Hon.-Prof. Dr. Susanne Reindl-Krauskopf, Insititut für Strafrecht und Kriminologie, Universitiät Wien

Univ.-Prof. Dr. Christian Grafl, Institut für Strafrecht und Kriminologie, Univerisität Wien