Leerverkäufe

EU-Leerverkaufs-Verordnung

ISBN: 978-3-7073-3068-7

Auflage: 1. Auflage 2014

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 23.06.20142014-06-23

Autoren: Gruber Michael


Format: Einband - flex. (Paperback)

/Recht/Kapitalmarkt- und Bankenrecht
Inhaltsverzeichnis anzeigen
48,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Systematische Analyse der komplexen Materie Leerverkaufsrecht Leerverkäufe von Wertpapieren sind eine übliche Praxis auf den internationalen Kapitalmärkten. Vor allem ungedeckte Leerverkäufe werden aber nicht selten mit der Absicht der Marktmanipulation getätigt. Im März 2012 wurde eine unionsweit geltende EU-Leerverkaufsverordnung erlassen, die die Offenlegung der Leerverkaufspositionen verlangt und ungedeckte Leerverkäufe beschränkt. Die vorliegende Darstellung des Leerverkaufsrechts bietet – als erstes deutschsprachiges Buch zu diesem Thema – PraktikerInnen eine zentrale Hilfestellung bei der Rechtsanwendung. Besonders wertvoll ist die wissenschaftlich fundierte, quellennahe Systematisierung einer schon wegen der verschiedenen Normhierarchien höchst komplexen Rechtsmaterie. Die Einbeziehung der Dokumente der ESMA (Europäische Wertpapieraufsichtsagentur) mit ihren fallorientierten Fragestellungen sichert den notwendigen Praxisbezug des Buches.