Facebook Pixel

Les entraves d’origine privée aux libertés de circulation

ISBN:
978-3-7083-4126-2
Verlag:
NWV im Verlag Österreich GmbH, Verlag Österreich
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
07.03.2023
Autoren:
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
475
Ladenpreis
88,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich
Ist ein System der Bindung von Privatpersonen an die europäischen Grundfreiheiten möglich? Infolge des gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Wandels in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts sowie eines Rückzugs der öffentlichen Gewalt in den Mitgliedstaaten und der Europäischen Union werden zahlreiche Maßnahmen, de facto oder de iure, von privaten, d.h. nicht staatlichen Einrichtungen gesetzt. Dies spiegelt sich auch auf dem Binnenmarkt wider, wo Maßnahmen privaten Ursprungs zu Beschränkungen der Grundfreiheiten führen können. Die Frage nach der Bindung Privater an die europäischen Grundfreiheiten wird dadurch erschwert, dass Privatpersonen Träger von Grundrechten und Privatautonomie sind. Letztere sind mit den Anforderungen des Binnenmarkts in Einklang zu bringen. Die vorliegende Arbeit zielt darauf ab, ein angemessenes System der Bindung Privater an die europäischen Grundfreiheiten auszuarbeiten und dabei die Interessen Privater angemessen zu berücksichtigen, um so die wirtschaftlichen und sozialen Zielsetzungen der Europäischen Union miteinander in Einklang zu bringen.
Biografische Anmerkung
Dr. Andrea Krachler Sie ist im Juristischen Dienst des Europäischen Parlaments tätig. Die vorliegende Arbeit ist das Ergebnis einer Dissertation, die auf Französisch im Rahmen einer Cotutelle de thèse zwischen der Universität Wien und der Université Panthéon-Assas verfasst wurde. Die Forschungsschwerpunkte der Autorin liegen in den Bereichen des europäischen Binnenmarktes und der Grundfreiheiten, insb. der Personenfreizügigkeit, der europäischen Grundrechte und der Privatautonomie sowie der menschenrechtlichen Aspekte und europarechtlichen Regulierung von künstlicher Intelligenz.