Liquidations- und Sanierungsgewinnbesteuerung

Im Rahmen der Gruppenbesteuerung

ISBN: 978-3-7073-3556-9

Auflage: 1. Auflage 2016

Herausgeber: Kanduth-Kristen Sabine, Fraberger Friedrich

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 16.09.20162016-09-16

Autoren: Komarek Ernst


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 304

/Recht/Exekutions- und Insolvenzrecht /Steuern/Körperschaftsteuerrecht
Inhaltsverzeichnis anzeigen PDF-Datenblatt
62,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Steueroptimierung bei Liquidations- und Sanierungsfällen Das Konzept der österreichischen Gruppenbesteuerung iSd § 9 KStG wurde vom Gesetzgeber detailliert normiert, jedoch finden sich keine ausdrücklichen gesetzlichen Regelungen in Bezug auf die steuerlichen Auswirkungen von Liquidations- und Sanierungsvorgängen in der Unternehmensgruppe. Dieses Werk zeigt zahlreiche Problembereiche und Zweifelsfragen iZm Liquidations- und Sanierungsvorgängen einzelner Körperschaften in der Unternehmensgruppe auf und gibt einen kritischen Überblick über die bis dato ergangene Rechtsprechung und die derzeit bestehenden Verwaltungsmeinung. Anhand zahlreicher Beispiele wird die sachgerechte Ausgestaltung von Liquidations- und Sanierungsvorgängen in der Unternehmensgruppe vorgestellt. Ebenso werden Gestaltungsüberlegungen zur optimalen Ergebnisverrechnung und Aufrechterhaltung/Begründung der Unternehmensgruppe angestellt. Somit bietet dieses Werk für die Beratungspraxis und für unternehmensinterne Entscheidungsträger eine Handlungsanleitung zur steueroptimalen Vorgehensweise bei Liquidations- bzw Sanierungsfällen in der Unternehmensgruppe.