Migration und Lehre

├ťber die Ursachen der unterschiedlichen Nutzung des ├Âsterreichischen Lehrstellenangebotes

ISBN: 978-3-99046-150-1

Herausgeber: Kammer f├╝r Arbeiter und Angestellte Wien und Kammer f├╝r Arbeiter und Angestellte Vorarlberg

Verlag: ├ľGB Verlag

Land des Verlags: ├ľsterreich

Erscheinungsdatum: 18.12.2015

Autoren: Hofer Konrad, Skrivanek Isabella, Tomic Milica

Reihe: Bildungspolitischer Diskurs der AK Wien


Format: Buch

Seitenanzahl: 260

29,90 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb ├ľsterreichs

Sofort verf├╝gbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

In dieser Studie wird der Frage nachgegangen, warum sich Jugendliche mit Migrationshintergrund f├╝r eine Lehrausbildung entscheiden, aber vor allem auch, warum Jugendliche keine Berufsausbildung absolvieren. Befragt wurden Jugendliche mit Migrationshintergrund in Berufsschulen, in ├╝berbetrieblichen Lehrausbildungen, weiters Ausbildner/innen und Eltern in Wien und Vorarlberg. Betrachtet werden auch Unterschiede bei dieser wichtigen Entscheidung von Jugendlichen mit t├╝rkischer, bosnisch-kroatisch-serbischer und mit deutscher Muttersprache. Die Publikation versteht sich als Anregung zum bildungspolitischen Diskurs und richtet sich an P├Ądagogen/innen der Berufsschulen und ├╝berbetrieblichen Lehrausbildung, an Ausbildner/innen sowie an die Politik und allen an diesem Thema Interessierten.