Missbrauch im Umsatzsteuerrecht

ISBN: 978-3-7073-1375-8

Auflage: 1. 2008

Herausgeber: Achatz Markus, Tumpel Michael

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 23.10.2008


Format: Einband - flex. (Paperback)

Inhaltsverzeichnis anzeigen
38,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Missbrauch im Mehrwertsteuerrecht ist ein zentrales Thema der Beratungspraxis. Denn wie sich aufgrund der Rechtsprechung des EuGH zeigt, liegt zwischen legaler Steuerplanung und Missbrauch oft nur ein schmaler Grat. In diesem Buch gehen namhafte Autorinnen und Autoren aus Wissenschaft, Finanzverwaltung und Beratungspraxis der Frage nach, bei welchen Gestaltungen Missbrauch angenommen werden kann und verdeutlichen die daraus resultierenden Konsequenzen für die am Umsatzgeschäft Beteiligten.

Behandelt werden unter anderem die folgenden Fragen:

* Welchen Einfluss hat die Rechtsprechung des EuGH auf die nationale Missbrauchsdogmatik?
* Stellt der Übergang der Steuerschuld nach dem Reverse-Charge-System eine geeignete Maßnahme zur Betrugs-bekämpfung dar?
* Welches Missbrauchspotential besteht bei innergemein-schaftlichen Lieferungen – insbesondere betreffend den Vorsteuerabzug und Steuerbefreiungen?

Biografische Anmerkung

StB Univ.-Prof. Dr. Markus Achatz, Vorstand des Instituts für Verwaltungsrecht und Verwaltungslehre, Leiter der Abteilung für Finanz- und Steuerrecht, Universität Linz.

Univ.-Prof. Dr. Michael Tumpel, Vorstand des Instituts für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, Universität Linz.