Neuere italienische Rechtsgeschichte

19. und 20. Jahrhundert

ISBN: 978-3-7089-1442-8

Verlag: Facultas

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 09.20162016-09

Autoren: Schennach Martin P.


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 142

/Recht/Internationales Recht und Europarecht
16,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Neuauflage des vorliegenden Manuals bietet eine umfassende Einführung in die neuere italienische Rechtsgeschichte ab dem ausgehenden 18. Jahrhundert. Dabei behandelt es nach einem kurzen ereignisgeschichtlichen Abriss ausführlich: • die Verfassungsgeschichte • die Privatrechtsgeschichte • die Strafrechtsgeschichte Innerhalb dieser inhaltlichen Abschnitte ist die Darstellung chronologisch gegliedert, wobei insbesondere thematisiert werden: • die Rechtszustände auf der Apenninenhalbinsel am Ende des Ancien Régime • die Einflüsse der französisch-napoleonischen Expansion auf die italienischen Rechtsentwicklungen ab 1796 • die sogenannte präunitarische Gesetzgebung in den italienischen Staaten bis zur italienischen Einigung • die Rechtsvereinheitlichung nach der Schaffung des Königreichs Italien • die Auswirkungen des Faschismus auf Verfassungs-, Privat- und Strafrechtsentwicklung • die Rechtsentwicklungen in der Nachkriegszeit