Facebook Pixel

Notariatsordnung

in 2 Mappen inkl. 39. Lfg.
ISBN:
978-3-214-25622-7
Verlag:
MANZ Verlag Wien
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
29.04.2024
Reihe:
Großkommentar
Format:
Faszikel (Teilwerk)
Seitenanzahl:
1308
Ladenpreis
295,00EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich

Die Notariatsordnung besteht seit 1871 und ist die Basis für die Berufsausübung der österreichischen Notar:innen sowie der Notariatskandidat:innen. Die NO ist ein traditionsreiches Gesetz und reicht durch die nähere Ausgestaltung von Formpflichten auch stark in das Zivil- und Unternehmensrecht hinein und dient insoweit den ebenso traditionellen Anliegen der Rechtssicherheit und des Verkehrsschutzes. Gerade die Ausgestaltung von Formvorgaben wurde durch die Einbeziehung der elektronischen Kommunikation erheblich modernisiert.

Das Autorenteam besteht aus Notar:innen und Notariatskandidat:innen sowie Vertreter:innen der Wissenschaft. Das Faszikelwerk in hochwertigen Leinenmappen spiegelt die Notwendigkeit und den Wunsch nach Aktualität wieder.

Die 3. Grundlieferung umfasst zahlreiche weitere Bestimmungen der Notariatsordnung (§§ 69, 69a, 87, 88, 89, 82, 117–123). Regelmäßige Ergänzungs- und Aktualisierungslieferungen werden den Kommentar schnell vervollständigen und beständig topaktuell halten!


Im Abonnement zur Fortsetzung vorgemerkt.

Biografische Anmerkung

Die Herausgeber:

ao. Univ.-Prof. Dr. Christian Zib lehrt am Institut für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht der Universität Wien. Er ist Vorstand des Österreichischen Forschungsinstituts für IT-Recht und Herausgeber des Großkommentars zum UGB.

Dr. Michael Umfahrer ist öffentlicher Notar in Wien und Präsident der Österreichischen Notariatskammer. Er ist Autor und Vortragender auf dem Gebiet des Unternehmens- und Gesellschaftsrechts sowie Lehrbeauftragter an der Universität Wien und der WU Wien.


Die Autor:innen:

Bernd Alber, öffentlicher Notar in Enns.

Daniela Baumgartner, öffentliche Notarin in Wien.

Marie-Lidvine Beham, Notarsubstitutin in Wien.

Mario Billeth, Notariatskandidat in St. Pölten.

Felix Bodingbauer, Notarsubstitut in Enns.

Christopher Cach, Notarsubstitut in Wien.

Philipp Dobler, Notarsubstitut in Innsbruck.

Katharina Eichhorn, Notarsubstitutin in Hollabrunn.

Bernhard Endl, öffentlicher Notar in Wien.

Richard Forster, öffentlicher Notar in Feldkirch.

Alice Grabenwarter, öffentliche Notarin in Mank.

Bernhard Granadia, Unternehmensjurist in Wien.

Philip Gruber, öffentlicher Notar in Niederösterreich.

Eva Gutmayer, Notartreuhandbank AG in Wien.

Katharina Haiden-Fill, Notar-Partnerin in Klagenfurt.

Peter Höftberger, öffentlicher Notar in Salzburg.

Elisabeth Kahler, Notar-Partnerin in Wien.

Kerstin Keltner, Aon Austria in Wien.

Klaus Koban, KOBAN SÜDVERS GROUP GmbH in Wien.

Christoph Lehner, öffentlicher Notar in Wien.

Christoph Mondel, öffentlicher Notar in Klosterneuburg.

Stephanie Nitsch, Lehrbeauftragte der Universität Wien.

Barbara Pache, Notariatskandidatin in Salzburg.

Martin Prohaska-Marchried, Rechtsanwalt in Wien.

Nina Pumper, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Wien.

Lorenz Reitstätter, Notar-Partner, Zell am See.

Erwin Schön, öffentlicher Notar in Mattsee.

Bernhard Schönige-Hekele, öffentlicher Notar in Wien.

Patricia Schuller-Köhler, öffentliche Notarin in Wien.

Wolfgang Schwarz, öffentlicher Notar in Wien.

Patrick Schweda, öffentlicher Notar in Haugsdorf.

Dairine Sonnek, Rechtspraktikantin.

Andreas Tschugguel, öffentlicher Notar, Wien.

Arno Weigand, öffentlicher Notar, Wien.

Christian Zib, Institut für Unternehmens- und Wirtschaftsrecht der Universität Wien.