Notfallmedizin: eine interdisziplinäre Herausforderung

1. Tagungsband der Österreichischen Gesellschaft für Ethik und Recht in der Notfall- und Katastrophenmedizin (ÖGERN) des 1. Symposiums vom 14.11.2013 im Tagungszentrum Schönbrunn in Wien

ISBN: 978-3-7083-0966-8

Herausgeber: Österreichische Gesellschaft für Ethik und Recht in der Notfall- und Katastrophenmedizin – ÖGERN

Verlag: NWV

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 18.02.2014

Mitwirkende: Halmich Michael

Reihe: Schriftenreihe Ethik und Recht in der Notfallmedizin


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 113

32,80 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Verantwortliche in der prä- und innerklinischen Notfall- und Katastrophenmedizin haben sich tagtäglich komplexer werdenden Herausforderungen zu stellen. Neben Patienten-, Berufsgruppen- und Systemthematiken erlangen ethische und rechtliche Dimensionen zunehmend an Bedeutung. 2013 konstituierte sich die Österreichische Gesellschaft für Ethik und Recht in der Notfall- und Katastrophenmedizin (ÖGERN) mit dem Ziel, den interdisziplinären wissenschaftlichen Diskurs in der Praxis zu fördern und dabei berufs- und verbandspolitisch neutral zu agieren. Mit diesem Tagungsband, der die Beiträge des 1. Symposiums im November 2013 verschriftlicht, möchten wir Interessierten Einblick in die breite Themenvielfalt bieten und Lösungsansätze für Fragen aus der Praxis vorstellen. Der Bogen spannt sich von berufsrechtlichen Ausbildungs- und Kompetenzfragen sowie Schockraummanagement, über ethische Analysen am Lebensende und der Aufklärungspflicht im Notfall, bis hin zu einsatztaktischen Rechtsfragen und der Zusammenarbeit mit anderen Organisationen.