Notwegerecht

ISBN: 978-3-7046-5343-7

Auflage: 1. Aufl.

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 05.06.2009

Autoren: Höfle Philipp

Reihe: Juristische Schriftenreihe


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 195

49,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Das österreichische Notwegegesetz (NWG) steht schon seit 1896 praktisch unverändert in Geltung. Der Anwendungsbereich des Gesetzes hat sich dagegen in der Zwischenzeit wesentlich gewandelt. Private Bautätigkeit gewinnt immer größere Bedeutung und Grundfläche wird indessen knapper. Die Rechtsprechung musste diesen Veränderungen Rechnung tragen und so entwickelte sich eine reichhaltige Judikatur. Obwohl sich die Gerichte öfters mit Notwegeproblematiken beschäftigen müssen, gibt es in Österreich nur wenig Literatur zu diesem Thema. Es wird vor allem das geltende Notwegerecht in Österreich unter Berücksichtigung der Rechtsprechung dargestellt. Die vielen Beispiele machen den Inhalt greifbarer. Außerdem werden Abgrenzungen zu verwandten Rechtsthemen (zB Güter- und Seilwegerecht) gezogen und es wird vergleichend auf die rechtliche Lage in Deutschland eingegangen. Dr. Philipp Höfle promovierte an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck.