Facebook Pixel
Bei neuen Bestellungen bis 31.8.2021 zahlen Sie innerhalb Österreichs keine Versandkosten.

Öffentliche Universitäten im wirtschaftlichen Wettbewerb

ISBN:
978-3-7035-1431-9
Verlag:
ÖGB Verlag
Land des Verlags:
Österreich
Erscheinungsdatum:
01.06.2010
Herausgeber:
Reihe:
Schriften zum österreichischen und internationalen Universitäts- und Hochschulrecht
Format:
Softcover
Seitenanzahl:
194
Ladenpreis
36,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Lieferung in 3-4 Werktagen Versandkostenfrei ab 40 Euro in Österreich
Das postsekundäre Bildungssystem in Österreich ist seit den 1990er Jahren des vorigen Jahrhunderts Schauplatz tiefgreifender und nachhaltiger Veränderungen. Die Verwirklichung einer europäischen Architektur der hochschulischen Bildung und der Studien an Universitäten und Hochschulen ist ein Fernziel, dessen Verwirklichung auf grundsätzliche und performative Schwierigkeiten stößt. Alle Entwicklungen stehen in enger Vernetzung staatlicher, europäischer und internationaler Bildungspolitik. Der strukturierenden und stabilisierenden Kraft des Rechts und der rechtswissenschaftlichen Kommunikation kommt die Aufgabe zu, die Innovationen im universitären und hochschulischen Bereich normativ zu steuern, umzusetzen und zu beobachten. Das System der Rechtsquellen und der Rechtserkenntnisquellen ist durch ein exponentielles Wachstum und durch tiefgreifende qualitative Änderungen gekennzeichnet. Rechtswissenschaftliche Be- und Aufarbeitung sind gefragt. Die Schriften zum österreichischen und internationalen Universitäts- und Hochschulrecht verstehen sich als publizistische Plattform für Untersuchungen zum Recht der höheren Bildung und seiner Praxis in allen maßgebenden Facetten. Der vorliegende Sammelband enthält Beiträge aus zwei Veranstaltungen, die im Jahre 2009 am Institut für Universitätsrecht der Johannes Kepler Universität Linz stattgefunden haben: die Referate von Ferdinand Kerschner, Martin Karollus und Peter Bydlinski, gehalten beim 28. Seminar aus Universitätsrecht, sowie die Ausführungen von Manfred Novak, Bernd-Christian Funk und Günther Löschnigg bei den Universitätspersonalrechtlichen Gesprächen.
Biografische Anmerkung
Herausgeber: MMag. DDr. Günther Löschnigg, Univ.-Prof. am Institut für Universitätsrecht der Johannes-Kepler-Universität Linz und Stvtrt. Vorstand am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Karl-Franzens-Universität Graz Univ.-Prof. Mag. Dr. Bernd-Christian Funk, Leiter des Instituts für Universitätsrecht der Johannes-Kepler-Universität Linz
Ladenpreis
136,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Handbuch Kreditinstitute
Erscheinungsjahr: 2021
Ladenpreis
98,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Arbeitsrecht+
Erscheinungsjahr: 2021
Ladenpreis
59,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Positive Leadership
Erscheinungsjahr: 2019
Ladenpreis
39,90 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Die Aarhus-Konvention
Erscheinungsjahr: 2020
Ladenpreis
46,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Das Privatanklageverfahren
Erscheinungsjahr: 2021
Ladenpreis
89,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
39,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
48,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
38,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)
Ladenpreis
22,00 EUR (inkl. MwSt. zzgl. Versand)