Österreichisches Urheberrecht

ISBN: 978-3-7007-6476-2

Auflage: 19. Auflage

Herausgeber: Ciresa Meinhard

Verlag: LexisNexis

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 29.09.2017

Autoren: Büchele Manfred, Guggenbichler Johann, Thiele Clemens

Reihe: Loseblatt


Format: Loseblatt

Seitenanzahl: 1154

Inhaltsverzeichnis anzeigen Cover speichern
Abo-Preis: 160,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Preis gilt bei Abnahme von mind. 2 Folgelieferungen
Einzelpreis: 
198,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Lieferbar

Lieferzeit: 5-10 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

"Österreichisches Urheberrecht", Gesamtwerk 1.-19. Lieferung in 1 Mappe:

Umfassend und praxisgerecht kommentiert enthält dieses Loseblattwerk Judikatur und Gesetzesmaterialien sowie zahlreiche Abbildungen welche die Anschaulichkeit erhöhen.


PRODUKTINFORMATION

Loseblattwerke werden im Abonnement zur Fortsetzung bis auf Widerruf vorgemerkt. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen und entfaltet seine Wirksamkeit nicht auf bereits vom Kunden erhaltene Lieferungen.

Biografische Anmerkung


Herausgeber und Autoren:



Der Herausgeber DDr. Meinhard Ciresa ist seit 1995 Rechtsanwalt in Wien mit den Schwerpunkten Immaterialgüterrecht und IT-Recht. Er ist Autor von mehreren Publikationen zum Urheberrecht, Fachvortragender und Universitätslektor.







Dr. Manfred Büchele ist seit 2011 als Assoziierter Professor und Privatdozent am Institut für Unternehmens und Steuerrecht der Universität Innsbruck tätig. 2011 Habilitation für Unternehmens-, Gesellschafts- und Wertpapierrecht einschließlich des gewerblichen Rechtsschutzes und des Immaterialgüterrechts sowie des privaten Rechts der Wirtschaft. Nach dem Studium der Rechtswissenschaften absolvierte er seine Gerichtspraxis am Bezirksgericht Linz bzw. am Landesgericht Innsbruck. Dr. Büchele ist Autor des Werks „Urheberrecht im World Wide Web“ (LexisNexis, 2002). Neben einschlägigen Zeitschriftenpublikationen im Gesellschaftsrecht zu den verschiedenen Spielarten der Corporate Governance unterrichtet er Handels- und Zivilrecht, Immaterialgüterrecht sowie Privates Recht der Wirtschaft an der Universität Innsbruck. Seine Affinität zum digitalen Urheberrecht verbindet ihn zudem mit dem Projekt „Zertifikat eLearning“ diverser österreichischer Universitäten und Fachhochschulen.





Mag. Johann Guggenbichler ist seit 1997 Richter. Von 2002 bis 2006 war er am Handelsgericht Wien tätig. Seit 2007 ist er Richter am Oberlandesgericht Wien. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind das allgemeine Zivilrecht, das Unternehmensrecht sowie das Wettbewerbs- und das Immaterialgüterrecht. Er ist Mitautor des systematischen Kommentars zum Markenrecht von Kucsko (Hrsg) und unterrichtet Urheberrecht, Unternehmens- und Wettbewerbsrecht an den Universitäten Wien und Krems.


Dr. Clemens Thiele ist seit 1999 Rechtsanwalt und Gründer der Kanzlei EURO-LAWYER® Rechtsanwälte Salzburg. Davor war er auch in den USA und Deutschland anwaltlich tätig. Seit 2004 ist er überdies gerichtlich beeideter Sachverständiger für Urheberfragen aller Art, insbesondere für Neue Medien und Webdesign. Er ist weiters Fachbuchautor und Verfasser zahlreicher Beiträge in juristischen Fachzeitschriften des In- und Auslandes. Kontakt: Anwalt.Thiele@eurolawyer.at