Wir bitten um Verständnis, dass es auf Grund von Inventurarbeiten zwischen Di., 21.11. und Mo., 27.11.2017 zu Verzögerungen beim Versand Ihrer Bestellung kommen kann.

Österreichisches Verlagsrecht

Leitfaden für Autoren und Verleger

ISBN: 978-3-900741-45-7

Auflage: 1. Aufl.

Verlag: Verlag Medien und Recht

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 2005

Autoren: Noll Alfred


Format: Einband - fest. (Hardcover)

Seitenanzahl: 200

37,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Im Zentrum des Verlagsrechts steht der Verlagsvertrag, durch den die Rechtsbeziehungen zwischen Autor und Verleger ausgestaltet werden. Wie Noll aufzeigt, entsteht mit dem Abschluss des Verlagsvertrags ein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen Autor und Verlag, das zu einer gegenseitigen Berücksichtigung der Interessen der anderen Seite verpflichtet und insbesondere ein Mitentscheidungsrecht des Autors in wesentlichen Fragen – Titel, Ausstattung etc. – begründet, andererseits aber auch Sorgfalts- und Warnpflichten des Autors mit sich bringt. Praktisch wichtige Fragen sind der Umfang der Rechtseinräumung an den Verlag, das Zusammenwirken bei der Auswertung der sog. Nebenrechte, die Festsetzung des Honorars, die Aufmachung, der Ladenpreis, die Auflagenhöhe, die Ausstattung mit Bildern, die Neuauflage. Diese Fragen werden von Noll kompetent und verständlich aufbereitet. Noll geht auch auf die rechtlichen Eigenheiten der besonderen Verlagsverträge ein: Herausgebervertrag, Übersetzungsvertrag, Verlagsvertrag für wissenschaftliche Werke, E-Book-Verlagsvertrag (incl. online-publishing) und Print on demand, Musikverlagsverträge, Verlagsverträge für bildende oder angewandte Kunst und Fotografie, Lizenzvertrag und Verfilmungsvertrag. Eine Checklist zum Verlagsvertrag und ein sorgfältiger Index runden das Werk ab.