Österreichs Verstaatlichte

Die Rolle des Staates bei der Entwicklung der österreichischen Industrie von 1918 bis 2008

ISBN: 978-3-214-00341-8

Herausgeber: Turnheim Georg

Verlag: Manz

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 06.2009

Autoren: Clement Werner, Grünwald Oskar, Hoskovec Helmut, Moser Johann, Streicher Rudolf, ... alle anzeigen


Format: Buch

Seitenanzahl: 212

38,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die verstaatlichte Industrie hat die österreichische Industriegeschichte der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts geprägt. Die Autoren geben als Zeitzeugen und Mitgestalter einen ausführlichen Überblick über die Entwicklung der verstaatlichten Industrie in Österreich. Dabei fließen auch viele persönlich aufbewahrte Unterlagen, Notizen, Gespräche und Erinnerungen aus 40 Jahren Erfahrung ein.

Biografische Anmerkung

Univ.-Prof. Dr. Werner Clement ist Universitätsprofessor mit dem Spezialgebiet Industrieökonomie.
Hon.-Prof. Dkfm. Dr. Oskar Grünwald war viele Jahre Generaldirektor und Vorstandsmitglied der ÖIAG und der Austrian Industries AG.
Dkfm. Dr. Helmut Hoskovec war bis 2002 in der ÖIAG zuletzt als Bereichsleister für Finanzen, Bilanzen und Steuer zuständig.
Mag. Johann Moser ist Geschäftsführer der aws Austria Wirtschaftsservice
Hon.-Prof. Dipl. Ing. Dr. Rudolf Streicher war u.a. Aufsichtsratsvorsitzender bei der VOEST, Generaldirektor der Austria Metall AG und mehrere Jahre der für öffentliche Wirtschaft und Verkehr zuständige Minister.
Prof. Dr. Dipl.-Ing. Georg Turnheim war bei der Austria Metall AG, der Steyr Daimler Puch AG, der Österreichischen Industrieholding AG und der Austrian Industries AG für Strategie und Koordination der Forschung und Entwicklung zuständig.