Optimierungspotentiale bei Behördenverfahren

Das Beispiel Anlagengenehmigungen

ISBN: 978-3-7073-1401-4

Auflage: 1. 2009

Herausgeber: Merli Franz, Greimel Stefan

Verlag: Linde

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 28.05.2009


Format: Einband - flex. (Paperback)

Inhaltsverzeichnis anzeigen
48,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

Die Beschleunigung von Genehmigungsverfahren für Betriebs- und Infrastrukturanlagen stand im Mittelpunkt zahlreicher gesetzgeberischer Maßnahmen der letzten Zeit. Im vorliegenden Band geben österreichische und deutsche Experten einen Überblick über die Reformen und ziehen eine Zwischenbilanz. Besondere Aufmerksamkeit schenken sie dabei der Qualität der Verfahren. Erfahrene Praktiker benennen Schwachstellen und Verbesserungsmöglichkeiten, die trotz der Neuerungen geblieben oder durch sie erst entstanden sind. Spezifische Beiträge widmen sich der Rolle der Umweltverträglichkeitsprüfung, der Verfahrensverbesserung durch Mediation und den notwendigen Anpassungen an die Dienstleistungsrichtlinie der EG, die unter anderem „einheitliche Ansprechpartner“ für Investoren und eine elektronische Verfahrensabwicklung vorsieht.

Biografische Anmerkung

MMag. Stefan Greimel war wissenschaftlicher Mitarbeiter an diesem Institut und leitet nunmehr die Abteilung "Recht und Steuern" der Energie Graz GmbH & Co KG.

Univ.-Prof. Dr. Franz Merli lehrt am Institut für Österreichisches, Europäisches und Vergleichendes Öffentliches Recht, Politikwissenschaft und Verwaltungslehre der Universität Graz.