Parlamentarische Immunität

in Österreich und Italien

ISBN: 978-3-7046-5628-5

Verlag: Verlag Österreich

Land des Verlags: Österreich

Erscheinungsdatum: 31.05.2011

Autoren: Cardona Tatjana

Reihe: Juristische Schriftenreihe


Format: Einband - flex. (Paperback)

Seitenanzahl: 200

16,00 EUR
(inkl. MwSt. zzgl. Versand)
kostenloser Versand innerhalb Österreichs

Sofort verfügbar

Lieferzeit: 3-4 Werktage

Diese Seite drucken

Diese Seite weiterleiten

Beschreibung

In diesem Buch wird das Rechtsinstitut der parlamentarischen Immunität in Österreich und Italien untersucht. Die parlamentarische Immunität hat in Österreich immer wieder für lebhafte Diskussionen gesorgt. Die dabei vertretenen Positionen reichen von einer Befürwortung der unveränderten Beibehaltung, wenn nicht sogar einem Ausbau der Immunität bis hin zu der Forderung nach ihrer ersatzlosen Beseitigung. Durch die eingehende Analyse dieses Rechtsinstituts, von der historischen Funktion bis zur Ausgestaltung und Anwendung in der heutigen Zeit, soll eine Grundlage geschaffen werden, eine dauerhafte Lösung für die Neugestaltung der parlamentarischen Immunität zu finden. Dieses Buch leistet zudem einen Beitrag zu der aktuellen Reformdebatte, indem es anhand einer Analyse der parlamentarischen Immunität in Österreich und Italien die geltende Rechtslage, den Schutzzweck und die Anwendung in der Praxis in beiden Rechtsordnungen erörtert und vergleicht. Dabei beschränkt sich der Rechtsvergleich nicht nur auf die italienische Rechtsordnung, sondern blickt auch immer wieder in die Rechtsordnungen anderer europäischer Staaten, allen voran Deutschland und England. Dr. Tatjana Cardona absolvierte das Doktoratstudium der Rechtswissenschaften an der Universität Wien und ist als Referentin im Bundeskanzleramt/Verfassungsdienst tätig.